Hilfsnavigation

Paddler



31.08.2017 

Angebote nach dem Brandschaden im Kinder- und Jugendhaus Krückaupark

Nach dem Brand im Kinder- und Jugendhaus Krückaupark am 27.8.2017 bleibt das Jugendhaus voraussichtlich ein halbes Jahr geschlossen. Das Team Kinder- und Jugendarbeit steht aber weiterhin den Kindern und Jugendlichen zur Seite. Allerdings findet im September vorerst mobile Arbeit statt.

Brandschaden im Kinder- und Jugendhaus Krückaupark
Brandschaden im Kinder- und Jugendhaus Krückaupark

Brandschaden im Kinder- und Jugendhaus Krückaupark
Foto: Frau Schwarzer, Stadt Elmshorn

Ab 04. September erweitern wir die Zeiten der Freizeitkiste auf dem Schulhof Friedrich-Ebert-Schule von Montag bis Freitag von 14.00 bis 18.00 Uhr.

Als weitere Anlaufstation ist das Team im September im Steindammpark bei der „Eisfläche“ zusammen mit dem MobS-Bus von Montag bis Freitag von 14.00 bis 20.00 Uhr anzutreffen. Als Station soll neben dem Bus ein Zelt aufgebaut werden, damit auch bei widriger Witterung ein Angebot gemacht werden kann.

In der Zwischenzeit kümmert sich die Verwaltung mit Hochdruck um eine Lösung bis zum Wiedereinzug ins Kinder- und Jugendhaus. Stadtrat Dirk Moritz hofft, dass ab Oktober eine vorübergehende Unterkunft gefunden wird. Ideen sind vorhanden, es benötigt allerdings etwas Zeit, dies auch zu realisieren.

Ein großer Dank gilt allen Bürgerinnen und Bürgern und befreundeten Vereinen und Organisationen, die dem Team des Jugendhauses ihre Anteilnahme zum Ausdruck und ihre Unterstützung zugesagt haben. Bürgerinnen und Bürger, Firmen, Vereine und Organisationen, die ihre Unterstützung anbieten möchten, melden bitte Ihre Angebote an die Mail-Adresse amtfuerkinderjugendschuleundsport@elmshorn.de. Eine Rückmeldung erfolgt, sobald der Bedarf ermittelt ist.

 

Autor/Autorin: Frau Rosemann, Stadt Elmshorn