Hilfsnavigation

Schwimmen

Sportlerehrung 2015 - Rückblick

Ehrung 2015 am 22.04.2016 in der KGSE-Sporthalle

sportlerehrung_2016
Grafik: Frau Schon, Stadt Elmshorn 

Sport kennt keine Grenzen: Mit diesem Motto hat die Sportlerehrung in diesem Jahr ein klares Zeichen gesetzt. 279 Elmshorner Sportlerinnen und Sportler wurden bei der öffentlichen Ehrung am 22. April in der Sporthalle der Erich Kästner Gemeinschaftsschule ausgezeichnet.

Sportliche Vorführungen, ein Interview mit der Elmshorner Ausnahmesportlerin Anke Tinnefeld und ein ungewöhnlicher musikalischer Abschluss wurden den Sportlerinnen und Sportlern sowie den Besuchern bei der diesjährigen Ehrung präsentiert. Alle Darbietungen bezogen sich darauf, dass Sport über alle Grenzen hinweg verbindet. Menschen allen Alters, aller Nationalitäten, Menschen mit und ohne Handicap finden im Sport vorbehaltlos zueinander.

Für gelungene Inklusion steht das Unified Team des Elmshorner Handball Teams. Gemeinsam fahren hier Sportler mit und ohne Behinderung stetig neue Erfolge in der Handballwelt ein. Dass sie noch viel mehr als Handball draufhaben, bewiesen sie bei der Sportlerehrung: das Unified Team wird mit einer Gesangseinlage – natürlich mit Ball! Auf der Bühne präsentierten sich verschiedenste Truppen, vom Chung Mu Elmshorn über den Tanz Turnier Club Elmshorn bis hin zum Sukarela Sepak Takraw Elmshorn.

Den Abschluss der Ehrung bildete ein gemeinsamer Trommelworkout mit den Elmshorner Allstars. Auch das ein Zeichen der Inklusion: Menschen mit und ohne Handicap wurden hier aktiv. Die Trommeln sollen künftig auch im Deutschunterricht für Kinder mit Migrationsunterricht eingesetzt werden – in ihrem Rhythmus lassen sich Sprache, Zahlen und Reime einfach leichter lernen, sie tragen so zur Inklusion bei. Wie bereits in den Vorjahren haben Uwe Altemeier und Thorsten Bluhm vom EMTV sowie Jens Bernhard als Leiter der Studio AG der KGSE die Stadt Elmshorn in einer Arbeitsgruppe bei den Vorbereitungen unterstützt. Die Moderation des Abends übernahmen erneut Sylvia Nowak und Lukas Huckfeldt.

Hier finden Sie die Broschüre zur Sportlerehrung mit Portraits der einzelnen Vereine als PDF-Datei zum Download:
Teil 1

Teil 2

Einen Bericht über die Veranstaltung hat auch Antje Thiel auf ihrem Blog "Elmshorn für Anfänger" veröffentlicht.

Eine Fotogalerie findet sich auf den Seiten der Holsteiner Allgemeinen Zeitung.

 

Autor: Frau Rosemann, Stadt Elmshorn 
Kontakt

Für Grundsatzfragen:

Stadt Elmshorn
Der Bürgermeister
Amt für Kinder, Jugend, Schule und Sport
Schulstraße 36
25335 Elmshorn
Telefon:
+49 4121 231 0
Telefax:
+49 4121 231 441
E-Mail:
Ansprechpartnerin
Frau Pingel
201.03
Telefon:
+49 4121 231 302