Hilfsnavigation

Klavier

Beiträge zur Elmshorner Geschichte

Seit 1987 ist die Stadt Elmshorn Herausgeberin der Buchreihe "Beiträge zur Elmshorner Geschichte" und leistet damit einen wertvollen Beitrag zur Aufarbeitung der Stadtgeschichte.
Buchreihe

Sonderverkauf „Beiträge zur Elmshorner Geschichte“

Gute Nachrichten für Freunde der Elmshorner Geschichte und solche, die es noch werden wollen: Bis zum 31. Dezember können ausgewählte Bände der "Beiträge zur Elmshorner Geschichte" für 5 Euro erworben werden.

Sonderverkauf Beiträge Elmshorner Geschichte_220_160
Grafik: Frau Schon, Stadt Elmshorn 

Seit 1987 erscheint die begehrte Buchreihe, die Einblicke in immer neue Themenbereiche der Elmshorner Stadtgeschichte bietet. Unter Heimatkundlern gelten die Bücher längst als das Nachschlagewerk schlechthin - und bieten mit ihren wechselnden Themen spannende Lektüre rund um die Krückaustadt.

Vom 6. November bis 31. Dezember lässt das Amt für Kultur und Weiterbildung ausgewählte Bücher der Reihe für nur fünf Euro pro Stück im örtlichen Buchhandel verkaufen. Aber Achtung: Von einigen Ausgaben sind nur noch wenige Restexemplare vorhanden. Der Sonderverkauf ist zudem auf die folgenden 16 Bände beschränkt:
 
-Band 4  „Arbeiterbewegung“
-Band 5 „250 Jahre Buttermarkt und andere Jubiläen“
-Band 7 „150 Jahre Eisenbahn“
-Band 9 „Juden in Elmshorn, Teil 1: Diskriminierung, Verfolgung, Vernichtung“
-Band 10 „Industriemuseum Elmshorn: Geschichten von Arbeit und Alltag“
-Band 11 „Frauenleben in Elmshorn“
-Band 13 „Max Stehn Fotografien 1924 – 1935“
-Band 14 „150 Jahre EN – Geschichte(n) einer Zeitung“
-Band 15 „Die St. Nikolaikirche“
-Band 16 „Hainholzer Lebenswelten zwischen Kate und Hochhaus“
-Band 18 „Aus der Elmshorner Wirtschaftsgeschichte“
-Band 19 „Gewerbeentwicklung und Industrialisierung“
-Band 20 „Flüchtlinge und Vertriebene“
-Band 21 „Gruß aus Elmshorn – Stadtansichten auf historischen Postkarten“
-Band 22 „Unternehmen und Unternehmer in Elmshorn 1850 – 1950“
-Band 23 „Sportgeschichte der Stadt Elmshorn und 150 Jahre Elmshorner MTV“
 
Die Bände können auch am „6. Tag der Elmshorner Geschichte“  am 06. November von 11 bis 17 Uhr im Industriemuseum Elmshorn, Catharinenstraße 1, und in der “Weißen Villa“, Schulstraße 36, erworben werden.

 

Autor: Herr M. Planer, Stadt Elmshorn 

Die Bücher:

  • Band 1: Sammelband (vergriffen)
  • Band 2: Sammelband (vergriffen)
  • Band 3: Sammelband: 1933; 1943; 1953 (vergriffen)
  • Band 4: Arbeiterbewegung
  • Band 5: 250 Jahre Buttermarkt und andere Jubiläen
  • Band 6: Elmshorn zur Kaiserzeit (vergriffen)
  • Band 7: 150 Jahre Eisenbahn
  • Band 8: Spurensuche, baugeschichtliche Stadtrundgänge (vergriffen)
  • Band 9: Juden in Elmshorn, Teil 1 (Diskriminierung, Verfolgung, Vernichtung)
  • Band 10: Industriemuseum Elmshorn: Geschichten von Arbeit und Alltag
  • Band 11: Frauenleben in Elmshorn
  • Band 12: Juden in Elmshorn, Teil 2 (Isolierung, Assimilation, Emanzipation) (vergriffen)
  • Band 13: Max Stehn Fotografien 1924-1935
  • Band 14: 150 Jahre EN - Geschichte(n) einer Zeitung
  • Band 15: Die St. Nikolai-Kirche
  • Band 16: Hainholzer Lebenswelten zwischen Kate und Hochhaus
  • Band 17: Zerstörung – Kriegsende – Neuanfang Bild-Dokumente (vergriffen)
  • Band 18: Aus der Elmshorner Wirtschaftsgeschichte
  • Band 19: Gewerbeentwicklung und Industrialisierung
  • Band 20: Flüchtlinge und Vertriebene
  • Band 21: Gruss aus Elmshorn - Stadtansichten auf historischen Postkarten
  • Band 22: Unternehmen und Unternehmer in Elmshorn 1850 bis 1950
  • Band 23: Sportgeschichte der Stadt Elmshorn und 150 Jahre Elmshorner MTV
  • Band 24: Plätze, Wege, Promenaden - Elmshorns Straßen und ihre Namen
  • Band 25: Die Krückau – Fluss- und Hafengeschichten
  • Band 26: Leben in SchwarzWeiß - Die Stadt, die Menschen, die Sechziger

 

Kontakt
Stadt Elmshorn
Der Bürgermeister
Amt für Kultur und Weiterbildung
Bismarckstraße 13
25335 Elmshorn
Telefon:
+49 4121 231 0
Telefax:
+49 4121 231 324
E-Mail:
Öffnungszeiten

Montag-Freitag: 08.30 - 12.00 Uhr
Donnerstag: zusätzlich 14.00 - 17.00 Uhr,
Einwohnermeldeamt - 19.00 Uhr
und nach Vereinbarung