Hilfsnavigation

Elmshorn
Foto: Reimer Wulf 






13.06.2017 

125 Jahre Stadtbücherei: Familienfest rund ums Buch

Die Stadtbücherei feiert am 24. Juni 125-jähriges Jubiläum. Beim Büchereifest werden Einblicke hinter die Kulissen gegeben, ein Kindertheater wird ein Ritterstück aufführen und Krischan Koch aus seinem Küstenkrimi „Backfischalarm“ lesen. Hinzu kommen Jubiläumsrabatte.

125 Jahre Stadtbücherei_330_220
Grafik: Frau Schon, Stadt Elmshorn 

Was 1892 mit einem Bestand von gerade einmal 175 Büchern begann, ist heute ein regelrechtes Multimedia-Zentrum – die Elmshorner Stadtbücherei ist im Jahr ihres 125. Jubiläums vielfältiger denn je zuvor. Mehr als 85.000 Bücher, DVDs, CDs, Konsolenspiele und sogar gut 150 Kunstwerke können hier ausgeliehen werden. Hinzu kommen 63.000 digitale Medien, die über die „Onleihe zwischen den Meeren“ verliehen werden. 125 Jahre Bücherei in Elmshorn – das soll mit einem großen Familienfest gefeiert werden.

„Wir bieten Angebote für alle Altersgruppen“, betont Büchereileiter Philipp Braun. Am Sonnabend, 24. Juni, laden Braun und sein Team in die Stadtbücherei an der Königstraße ein. Stadtrat Dirk Moritz freut sich auf ein volles Haus: „Unsere Stadtbücherei ist eine beliebte Institution in Elmshorn. Das zeigen die konstant hohen Nutzerzahlen“, betont Moritz. „Den Mitarbeitern gelingt es immer wieder, mit innovativen Ideen zu überraschen“, so der Stadtrat. So sei es heute selbstverständlich, dass es kostenloses W-LAN in der Bibliothek gibt, die sich inzwischen auch als Begegnungsstätte versteht.

Vielfältige Begegnungen soll es auch am Festtag geben. Um 10 Uhr werden Stadtrat Dirk Moritz und Dr. Heinz-Jürgen Lorenzen, Geschäftsführer des Büchereivereins Schleswig- Holstein, die Feier eröffnen. Begleitet werden die Redner vom Musiklehrer Matthias Wichmann (Gitarre), der regelmäßig den musikalischen Part der Veranstaltungsreihe „Elmshorn liest“ übernimmt, und Sophia Hühnert (Querflöte).

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbücherei Elmshorn und der Zweigstelle an der Erich Kästner Gemeinschaftsschule.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbücherei Elmshorn und der Zweigstelle an der Erich Kästner Gemeinschaftsschule.
Foto: Herr M. Planer, Stadt Elmshorn

Um 11.30 Uhr sowie um 14 Uhr bieten die Büchereimitarbeiter Führungen hinter den Kulissen der Stadtbücherei an. „Wir zeigen, welchen Weg ein neues Buch bei uns zurücklegt, bis es im Regal steht“, sagt Braun.

Highlight für Kinder im Alter von 4 bis 9 Jahren wird die Aufführung des Tandera-Theaters sein: „Der kleine Ritter“ ist eine Geschichte über Mut und Angst. Der kleine Ritter soll Reiten lernen – nur traut er sich nicht, da er Angst vor Pferden hat. Die 45-minütige Geschichte zeigt, wie wichtig es ist, eigene Erfahrungen zu machen. (Eintritt: 2 Euro, Vorverkauf läuft.)

Um 16 Uhr wird Krischan Koch in der Stadtbücherei aus seinem neuesten Inselkrimi „Backfischalarm“ lesen. Seine typisch norddeutschen Krimis strotzen vor skurrilen Einfällen. „Backfischalarm“ spielt auf Amrum. Beziehungsweise vor Amrum: Die Klasse 10a macht sich zur Klassenfahrt auf die Insel auf – und entdeckt bereits auf der Überfahrt den toten Jungreeder Bent Blankenhorn auf dem Oberdeck der Fähre. (Tickets: 6 Euro, Vorverkauf läuft).

Zudem im Angebot: Kinderschminken und XXL-Ausgaben von Tischkicker und Vier-Gewinnt. Beim Zitterspiel können Kinder (und Erwachsene) ihr Talent erproben. Und auch das ist in der Bücherei möglich: Die Mitarbeiter zeigen, wie aus aussortierten Büchern kleine Kunstwerke entstehen können: Basteln mit Büchern ist im Trend.

Attraktive Rabatte gibt es für Neukunden vom 22. bis 24. Juni: Die Jahreskarte erhalten sie 4 Euro günstiger. In der Artothek können zudem Kunstwerke zum Schnupperpreis von 2 Euro pro Bild entliehen werden.

 

Autor/Autorin: Herr M. Planer, Stadt Elmshorn