Hilfsnavigation

Elmshorn
Foto: Reimer Wulf 






09.09.2015 

Sachstand zu Legionellen: Freigabe der Sporthallen

Bei der Olympiahalle und den Sporthallen Blauen Schule, Hafenschule und Paul-Dohrmann-Schule wurden bei den Kaltwasserentnahmestellen zwischenzeitlich Filter eingesetzt, die die Legionellen komplett aus dem Wasser herausfiltern. Eine Gefahr besteht für die Kaltwasserbereiche nicht weiter.

Daher können alle dafür gekennzeichneten Handwaschbecken mit Filter und Toiletten ab sofort wieder genutzt werden. Die Sperrung der Olympiahalle und der Sporthallen ist aufgehoben. Sie stehen ab sofort wieder für den Schul- und Vereinssport zur Verfügung.

Die Nutzung der Duschräume ist gegenwärtig leider noch nicht möglich, weil die Leitungsnetze noch weiter umgebaut und beprobt werden müssen. Alle derzeit noch nicht freigegeben Bereiche sind in den Gebäuden gekennzeichnet. Die Mensa in der Blauen Schule muss bis auf weiteres weiter gesperrt bleiben.

Die Reparaturarbeiten sind in Zusammenarbeit mit dem Kreis Pinneberg Fachdienst Umwelt abgestimmt und werden durch das Gebäudemanagement mit höchster Priorität veranlasst. Nachdem diese Arbeiten erledigt sind, werden erneute Beprobungen in Auftrag gegeben. Sollten diese Beprobungen einen unauffälligen Laborbefund ergeben, ist von einer Freigabe weiterer Objekte innerhalb der nächsten drei Wochen auszugehen.

In den Turnhallen konnten aber je eine Dusche in den Lehrerumkleiden sowie eine Entnahmestelle für die Reinigungskräfte freigegeben werden. Die Einliegerwohnungen der Blauen Schule sind bereits seit dem 04.09.2015 nach Einbau von Spezialfiltern in den Duschen wieder uneingeschränkt nutzbar.

Die Stadt Elmshorn wird weitere Freigaben unverzüglich auf der Internetseite bekannt geben.

Ansprechpartnerin im Fachamt:
Frau Hippauf
Gebäudemanagement
Tel.: 04121/ 231 – 371

 

Autor/Autorin: Dirk Moritz, Stadtrat

Kontakt
Stadt Elmshorn
Der Bürgermeister
Gebäudemanagement
Schulstraße 15-17
25335 Elmshorn
Telefon:
+49 4121 231 0
Telefax:
+49 4121 2 62 75 24
E-Mail:
Ansprechpartnerin
Frau Hippauf
700.00
Amtsleitung
Telefon:
+49 4121 231 371