Hilfsnavigation

Elmshorn
Foto: Reimer Wulf 



16.06.2017 

Dipl.-Ingenieur/in für Siedlungswasserwirtschaft (FH bzw. Bachelor of Science oder Engineering)

Die Stadt Elmshorn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Dipl.-Ingenieur/in für Siedlungswasserwirtschaft
(FH bzw. Bachelor of Science oder Engineering)

für den Regiebetrieb Stadtentwässerung der Stadt Elmshorn.

Mit seinen 51.000 Einwohnern, 30 km nordwestlich von Hamburg, bietet die Stadt Elmshorn als familienfreundlicher Arbeitgeber neben beruflicher Sicherheit ein attraktives und vielfältiges Arbeitsumfeld sowie abwechslungsreiche Aufgaben.

Die Stadtentwässerung ist ein engagierter, moderner und innovativer Regiebetrieb der Stadt Elmshorn. Unsere Kernaufgabe ist die sichere und umweltverträgliche Ab-leitung der Abwässer. Dafür betreiben wir ein über 350 km langes Kanalnetz. Bei all unseren Aufgaben haben wir die Wirkung auf den gesamten Wasserkreislauf im Blick.

Die Beschäftigung erfolgt in Vollzeit mit 39 Wochenstunden. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und persönlicher Voraussetzungen bis in die Entgeltgruppe 11 TVöD. Daneben werden die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen gewährt.

Ihre Aufgaben:

  • Örtliche Bauüberwachung und Bauoberleitung von Kanalbaumaßnahmen
    • selbstständige Überwachung der Baumaßnahmen
    • Abstimmung mit Leistungsträgern und anderen beteiligten Ämtern
  • Produktverantwortung für die zugeteilten Neubau- oder Ersatzbauvorhaben
    • Beachtung von Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit
    • Umsetzung der Produktziele in Abstimmung mit der Sachgebietsleitung
    • Steuerung der Zielerreichung

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Studium in Siedlungswasserwirtschaft (Diplom/ Bachelor) oder gleichwertiger, vergleichbarer Abschluss (Techniker/Meister)
  • Verhandlungsgeschick in Verbindung mit unterschiedlichen Personen oder Organisationen bzw. bei schwierigen Sachverhalten
  • Kooperationsfähigkeit
  • Entscheidungssicherheit
  • Eigeninitiative
  • Termingebundenheit
  • Konstruktiver Umgang mit temporär verstärktem Arbeitsanfall
  • Fundierte EDV-Kenntnisse.

Weitere Auskünfte über die Stelle erhalten Sie von Herrn Grafe (Tel. 04121/46 09 - 24).

Bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften vorrangig berücksichtigt. Gleiches gilt für Schwerbehinderte.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 15.07.2017 an:

Stadt Elmshorn
Der Bürgermeister
Haupt- und Rechtsamt
Personalwesen und Organisation
Schulstraße 15 – 17
25335 Elmshorn

 

Autor/Autorin: Frau Christiansen, Stadt Elmshorn