Hilfsnavigation

Elmshorn
Foto: Reimer Wulf 






01.11.2017 

Bürgermeister vor Ort: Volker Hatje will an der Markthalle ins Gespräch kommen

Am Sonnabend, 4. November, steht Bürgermeister Volker Hatje „mittenmang“ auf dem Buttermarkt Rede und Antwort. Dass Hatje und sein Team sich direkt vor der Markthalle positionieren ist dabei kein Zufall: Das historische Gebäude soll an dem Tag im Zentrum der Gespräche stehen.

Stadtmarke Logo ohne Claim
Layout: Frau Schon, Stadt Elmshorn 

Noch gibt es keine konkreten Pläne, wie die Elmshorner Markthalle künftig genutzt werden könnte. Nur eines ist sicher: Das ehemalige Fabrikgebäude gilt als Solitär, das den Marktplatz prägt. „Ich möchte mit den Bürgern in den Dialog treten, ihre Ideen und Vorstellungen hören und auf Fragen rund um die Markthalle eingehen“, verspricht Bürgermeister Volker Hatje. Damit setzt Hatje die Aktion „Bürgermeister vor Ort“ fort. „Ich komme gerne mit unseren Bürgern ins Gespräch“, sagt Hatje. Umso mehr, wenn es in einer so alltäglichen Situation passiere. Einen besseren Ort als den Buttermarkt an einem Markttag könnte es da kaum geben. „Vor Ort höre ich von vielen kleinen Problemen, die sich mitunter leicht lösen lassen“, so der Bürgermeister, der sich auch darauf freut, die weiteren Pläne der Stadt zu erläutern.

Gemeinsam mit Hatje werden auch zwei Experten aus d em Stadtumbau vor Ort sein, die Fragen zur Markthalle und zum Stadtumbau aus erster Hand beantworten können. Ab 10 Uhr werden Hatje und sein Team an der Markthalle vor Ort sein.

 

Autor/Autorin: Herr M. Planer, Stadt Elmshorn