Hilfsnavigation

Elmshorn
Foto: Reimer Wulf 






26.07.2017 

Flagge zeigen für Elmshorn: Stadt verleiht supernormal-Fahnen

Elmshorn-Rot im Großformat: Überall im Stadtgebiet tauchen die markanten Supernormal-Flaggen auf. Unternehmen, Vereine und Verbände können ab sofort kostenlos Supernormal-Flaggen bei der Stadt bestellen. Und: Immer mehr städtische Gebäude hissen die auffällige Fahne.
Die Sparkasse zeigt Flagge: Olaf Seiler (Sparkasse, v.l.), Bürgermeister Volker Hatje, Barbara Moss (Stadt Elmshorn), Matthias Bungert und Thorsten Stockfleth (beide Sparkasse) hissten die Fahne.

Die Sparkasse zeigt Flagge: Olaf Seiler (Sparkasse, v.l.), Bürgermeister Volker Hatje, Barbara Moss (Stadt Elmshorn), Matthias Bungert und Thorsten Stockfleth (beide Sparkasse) hissten die Fahne.
Foto: Herr M. Planer, Stadt Elmshorn

Ehrensache, für den Vorstand der Elmshorner Sparkasse: Matthias Bungert, Thorsten Stockfleth und Sparkassen-Sprecher Olaf Seiler hissten die Supernormal-Flagge höchstpersönlich. „Für uns ist es selbstverständlich, Motor der Marke zu sein“, sagte Stockfleth, nachdem er mit seinen Kollegen die große, anderthalb mal vier Meter messende Flagge gehisst hatte.

Längst flattern an etlichen städtischen Gebäuden – etwa dem Rathaus, der Friedrich-Ebert- und der Anne-Frank-Gemeinschaftsschule – die Flaggen im Wind. Nun haben aber auch Unternehmen, Vereine und Verbände die Möglichkeit, die Flaggen kostenfrei auszuleihen. Sie können zur längerfristigen Werbung am Firmensitz oder für Veranstaltungen gebucht werden. Reservierungen sind unter der E-Mail-Adresse innererdienst@elmshorn.de möglich.

Mit den neuen Flaggen nimmt die Stadtmarke weiter Fahrt auf: Längst sind mehr als 30 Starterpakete mit den wichtigsten Grafikelementen und einem Styleguide angefragt worden. Und mit dem „Elmshörnchen“ ist selbst ein süßes Gebäck in den Farben der Stadtmarke erhältlich. „Das tut der Stadt gut“, findet Bürgermeister Volker Hatje, die Identifikation mit der Marke trage zur selbstbewussten und positiven Präsentation der Stadt bei. Und die wird bald noch sichtbarer: Die Umgestaltung von Vordrucken und Briefbögen, Dienstwagen und Merchandising-Artikeln steht in den Startlöchern.

 

Autor/Autorin: Herr M. Planer, Stadt Elmshorn