Hilfsnavigation

Elmshorn
Foto: Reimer Wulf 






20.09.2017 

Jugendhaus bezieht Zelt im Steindammpark

Nach dem Feuer im Kinder- und Jugendhaus Krückaupark konnte mit einem Zelt im Steindammpark ein vorläufiges Ersatzquartier bezogen werden. Bis Anfang Oktober ist die Festwiese die Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche an zentraler Stelle. Auch bei Wind und Wetter bieten die Mitarbeiter unter dem schützenden Zeltdach ein vielfältiges Programm.
Freuen sich über den gemeinsamen Erfolg: Mitarbeiter der Stadtverwaltung und des Kinder- und Jugendhauses vor dem Zelt im Steindammpark.

Freuen sich über den gemeinsamen Erfolg: Mitarbeiter der Stadtverwaltung und des Kinder- und Jugendhauses vor dem Zelt im Steindammpark.
Foto: Herr M. Planer, Stadt Elmshorn

Wenige Wochen nach dem folgenschweren Feuer im Kinder- und Jugendhaus ist ein Behelfsquartier gefunden: Im Steindammpark wurde ein Zelt errichtet, das Mitarbeitern und Besuchern nun als neue Anlaufstelle zur Verfügung steht. „Das Team des Amtes für Kinder, Jugend, Schule und Sport hat Flexibilität und Schlagkraft bewiesen“, lobte Stadtrat Dirk Moritz die schnell und unkompliziert gefundene Zwischenlösung. Ohne die Hilfe des Stadtteilvereins Hainholz, der das Zelt an die Stadt verliehen hat, hätte das natürlich nicht funktioniert.

„Wir wissen, dass das Kinder- und Jugendhaus ein wichtiger Anlaufpunkt ist“, sagte Heike Rosemann, Leiterin des Amtes für Kinder, Jugend, Schule und Sport. Dennoch sei es „schwer gewesen, so schnell zu reagieren“. Das Ziel ist jedoch klar: „Im März wollen wir das 40-jährige Jubiläum des Hauses wieder am Krückaupark feiern“, so Rosemann. Denn trotz des schnell gefundenen Provisoriums und überwältigender Unterstützung „sind wir ein bisschen entwurzelt“, gesteht Einrichtungsleiterin Karen Wöbcke ein. Apropos Unterstützung: Die gibt es auch von den Anwohnern des Steindammparks. Etwa in Form von Kuchenspenden, um die Zeit ohne Küche zu überbrücken. Denn gemeinsames Essen hat sich im Kinder- und Jugendhaus etabliert.

Bis Anfang Oktober werden die Mitarbeiter des Kinder- und Jugendhauses gemeinsam mit der Mobilen Spielplatzbetreuung montags bis freitags von 14 bis 20 Uhr Angebote für Kinder und Jugendliche auf der Festwiese im Steindammpark anbieten.

Zeitgleich wurde das Angebot an der Friedrich-Ebert-Schule ausgeweitet: Die Freizeitkiste ist montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Außerdem kann hier gemeinsam gekocht werden.

Zusätzlich wird am 7. Oktober ein Spielesamstag des MobS an der Plinkstraße 12 bis 17 Uhr angeboten. Am 8. Oktober - Stadtlauf - ist das MobS im Propstenfeld vor Ort.

Mit selbstgebastelten Hütten machen die Kinder und Jugendlichen deutlich: Das Haus am Krückaupark fehlt ihnen.

Mit selbstgebastelten Hütten machen die Kinder und Jugendlichen deutlich: Das Haus am Krückaupark fehlt ihnen.
Foto: Herr M. Planer, Stadt Elmshorn

 

Autor/Autorin: Herr M. Planer, Stadt Elmshorn