Hilfsnavigation

Elmshorn
Foto: Reimer Wulf 






11.08.2017 

Mord auf Mallorca?

Sommer: Das bedeutet für viele Ferienzeit und damit auch endlich einmal wieder Zeit zum Lesen. Ganz viel „Stoff“ für dieses Vergnügen bietet die Stadtbücherei Elmshorn.

Egal, ob am Strand, auf dem Balkon oder der Almwiese, Lesen geht immer. Wer sich nicht mit dicken Wälzern abschleppen möchte, der ist mit E-Books gut bedient, Lektüre für mehrere Wochen passt locker auf den Reader. Bei der „Onleihe zwischen den Meeren“ findet jeder etwas Passendes.

Sommer: Das bedeutet für viele Ferienzeit und damit auch endlich einmal wieder Zeit zum Lesen. Ganz viel »Stoff« für dieses Vergnügen bietet die Stadtbücherei Elmshorn.

Foto: Frau Sowada, Stadt Elmshorn

Für alle, die noch Platz für Bücher in ihrem Koffer haben und ihren Urlaubsort gerne mal mit kriminalistischen Augen sehen möchten, kommen hier Lesetipps von nah bis fern:

  • Die größte Auswahl gibt es bei den norddeutschen Krimis, z.B. von Katharina Peters „Leuchtturmmord“ oder Klara Holm („Krähennest“), beides Serien, die auf Rügen spielen.
  • In Bayern ermitteln schon seit Jahren die Kommissarinnen Mangold und Reindl von Nicola Förg (z.B. in „Das stille Gift“) oder Kommisar Pascha von Su Turhan („Getürkt“).
  • Ein beliebter Fundort für (literarische) Leichen ist Südfrankreich mit Autoren wie Sophie Bonnet, Remy Eissen, Cay Rademacher oder Mary Longworth.
  • Italien hat viel mehr zu bieten als die Dauerbrenner von Donna Leon und Andrea Camilleri, z.B. Donato Carrisi, Maurizio de Giovanni oder die humorvollen Bände von Mario Giordano.
  • Nicht exotisch genug? Bei Sally Andrew bekommt man noch südafrikanische Rezepte zur Krimihandlung dazu und in Laos wird es mit der Serie um Dr. Siri von Colin Cotterill leicht übersinnlich.

Diese und weitere Bücher für (fast) jede Reise lassen sich in der Stadtbücherei (Königstr. 56, 25335 Elmshorn) finden!

 

 

Autor/Autorin: Frau Oldendorf, Stadt Elmshorn