Hilfsnavigation

Elmshorn
Foto: Reimer Wulf 

Erneuerung der B 431 auf Elmshorner Stadtgebiet

Projektbeschreibung

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV) wird ab Sommer 2016 sukzessive die Bundesstraße 431 auf Elmshorner Stadtgebiet erneuern. Den Anfang machen wird das Teilstück der Westerstraße zwischen Vormstegen und Hafenspange voraussichtlich von 01.09 bis 30.11.2016.

In diesem Bereich wird die Fahrbahndecke und ein Teil der Kanalisation erneuert. Während der Bauarbeiten soll eine halbseitige Befahrbarkeit ermöglicht werden.

Die vom Bund getragenen Kosten werden sich auf ca. 1,2 Mio. Euro belaufen; es verbleibt ein städtischer Eigenanteil in Höhe von 280.000,- Euro für:
- Modernisierung der Ampelanlage
- Verbreiterung und Sanierung des Geh- und Radweges (Pflaster statt Asphalt) einschließlich Blindenleitsystem und Einbau eines Sicherheitsstreifens zur Straße.

Nach und nach werden bis 2024 weitere Bundesstraßenteile folgen, wozu außer Westerstraße und Köhnholz auch Hamburger Straße, Berliner Straße, Schulstraße, Gerberstraße, Sandberg, Am Deich und Kruck gehören.

Finanziert wird die Erneuerung der Bundesstraßen aus dem Bundesstraßenunterhaltungsprogramm.

Baubeginn: vorauss. 01.09.2016

Bauende: vorauss. 2024

Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

 

Autor: Frau Derboven, Stadt Elmshorn 
Kontakt
Stadt Elmshorn
Der Bürgermeister
Flächenmanagement
Schulstraße 15-17
25335 Elmshorn
Telefon:
+49 4121 231 0
Telefax:
+49 4121 231 453
E-Mail:
Ansprechpartner
Herr Reimer
502.03
Telefon:
+49 4121 231 365