Hilfsnavigation

Krückauwanderweg

Wälder

Im Elmshorner Stadtgebiet finden sich ca. 90 ha Waldflächen.

Neben städtischen Waldflächen am Kölln-Reisieker Friedhof und entlang der Wittenberger Straße am Krückaupark finden sich die größten zusammenhängenden Wälder in Sibirien und in Lieth. Der Stadtwald Sibirien befindet sich am nordöstlichen Stadtrand in Richtung Klein Offenseth-Sparrieshoop.

Luftbild Wald mit See in Sibirien

Der Wald mit See in Sibirien, fotografiert aus der Luft 2009. Der Wald mit einer Größe von ca. 70 ha erstreckt sich beidseits der Bahnlinie Elmshorn – Barmstedt und besteht hauptsächlich aus Laubbäumen, die größtenteils Anfang der 50er Jahre neu aufgeforstet wurden. Der vorherige Waldbestand hatte unter Krieg und Besatzung arg gelitten. Der knapp 1,5 ha. große See befindet sich in Privatbesitz.

In entgegengesetzter Richtung am südwestlichen Stadtrand liegt der Liether Wald.

Luftbild Stadtwald Lieth

Der Stadtwald Lieth oder auch das Liether Gehölz liegt östlich und westlich der B 431 Richtung Uetersen, beide Teile sind mit einem Tunnel verbunden. Deutlich zu erkennen sind zum einen der schön angelegte Rosengarten im westlichen Teil und zum anderen die Hartz´sche Wiese im östlichen Bereich. Auf dem Butterberg (21,7 m über NN und damit Elmshorns höchste Erhebung) befindet sich eine im Winter sehr beliebte Rodelbahn, die 1927 errichtet wurde. Vom Butterberg führen knapp 100 Stufen zu den Karpfenteichen, deren Attraktion ein ca. 1930 angelegter und 1973 reaktivierter künstlicher Wasserfall ist.

Für die Unterhaltung der Waldflächen stehen im diesjährigen Haushalt 13.000 € zur Verfügung.

 

Autor: Frau Derboven, Stadt Elmshorn 
Kontakt
Stadt Elmshorn
Der Bürgermeister
Flächenmanagement
Schulstraße 15-17
25335 Elmshorn
Telefon:
+49 4121 231 0
Telefax:
+49 4121 231 453
E-Mail:
Ansprechpartner
Herr Miller
502.01
Telefon:
+49 4121 231 466