Hilfsnavigation

Panorama Hafen

Flächennutzungsplan (FNP)

FNP
© Stadt Elmshorn 

Der Flächennutzungsplan (=vorbereitender Bauleitplan) stellt unter Berücksichtigung der voraussichtlichen Erfordernisse der Gemeinde die beabsichtigten städtebaulichen Entwicklungen dar. Er legt die Art der Flächennutzung für das gesamte Gemeindegebiet fest, z.B. Wohnbauflächen, gewerbliche Bauflächen, Versorgungsflächen, Flächen für den Gemeinbedarf, Verkehrsflächen, Grünflächen, Waldflächen und landwirtschaftliche Nutzflächen usw.

Wie auch in anderen Städten und Gemeinden entwickelt der Flächennutzungsplan keine unmittelbare Rechtswirkung gegenüber den Bürgern. Aus seinen zeichnerischen und textlichen Darstellungen sind keine Rechtsansprüche, insbesondere etwa der Anspruch auf eine Baugenehmigung für ein bestimmtes Grundstück, herzuleiten. Er stellt jedoch für die Verwaltung und andere Behörden ein behördenverbindliches, planungsbindendes Instrument dar.

Aus dem Flächennutzungsplan werden Bebauungspläne für einzelne Baugebiete entwickelt. Ein Bebauungsplan (= verbindlicher Bauleitplan) enthält die rechtsverbindlichen Festsetzungen, die die Art und das Maß der baulichen Nutzung, des überbaubaren Bereiches und der Verkehrsflächen betreffen. Er ist für die Erfüllung der Bauwünsche der Bürgerinnen und Bürger entscheidend.

 

Autor: Frau Frey, Stadt Elmshorn 
Kontakt
Stadt Elmshorn
Der Bürgermeister
Amt für Stadtentwicklung
Schulstraße 15-17
25335 Elmshorn
Telefon:
+49 4121 231 0
Telefax:
+49 4121 231 325
E-Mail: