Hilfsnavigation

2013 Wasserturm
Foto: Michael Ermel 

Wasserturm

Mit seinen 45 Metern Höhe ist er bereits von weitem zu erkennen – der Elmshorner Wasserturm. 1902 erbaut, sicherte der markante Backsteinbau bis 1989 die Wasserversorgung der Stadt. Mit ihm wurde der benötigte Druck hergestellt, mit dem Wasser erstmals auch in die oberen Etagen eines Hauses transportiert werden konnte. Nachdem der Turm 1989 nicht mehr benötigt wurde, stand er jahrelang leer und wurde 2003 schließlich für den symbolischen Preis von 50 Cent verkauft und aufwendig umgebaut.

Heute ist die Kerzenzieherei und Wachsbildnerei „Ilses Kerzenhaus“ im Wasserturm beheimatet. Ilse Klein bietet hier selbstgefertigte Kerzen an, lässt Besucher ihre eigenen Kerzen ziehen und führt ein Bistro. Besucher sind dienstags bis sonnabends von 11 bis 19 Uhr, sonntags von 13 bis 19 Uhr willkommen. Der Wasserturm kann sonnabends und sonntags jeweils um 15 und 17 Uhr besichtigt werden. Gruppenführungen werden nach Vereinbarung auch wochentags angeboten. Und: Hochzeitszeremonien mit einem einzigartigen Ausblick über die Krückaustadt sind im Wasserturm ebenfalls möglich.

Der Wasserturm befindet sich an der Jahnstraße. Für die Parkplätze direkt vor dem Turm wird ein Sonderparkausweis benötigt, der in „Ilses Kerzenhaus“ erhältlich ist. Weitere Informationen auf: www.wasserturm-elmshorn.de

 

Autor: Morten Planer 
Kontakt
Stadt Elmshorn
Der Bürgermeister
Amt für Kultur und Weiterbildung
Bismarckstraße 13
25335 Elmshorn
Telefon:
+49 4121 231 0

Telefax:
+49 4121 231 324

E-Mail
http://www.elmshorn.de

Kontakt
Ilses Kerzenhaus im Wasserturm
Jahnstraße
25335 Elmshorn
Telefon:
+49 4121 261941

Telefax:
+49 4121 261942

http://www.wasserturm-elmshorn.de