Sprungziele
Inhalt
 


Zuständige Behörde:
Flächenmanagement / Verwaltung/Verkehr
Schulstraße 15-17
25335 Elmshorn
Telefon:
Telefax:
+49 4121 231 453
E-Mail:


Ansprechpartner:

Frau Niemeyer
501.02


Telefon:


Spezielle Hinweise - Stadt Elmshorn
Die " Bescheinigung über Straßenbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz und Erschließungsbeiträge" kann formlos unter Angabe der Lage des Grundstücks beantragt werden. Hierfür entstehen Gebühren laut zurzeit gültiger Verwaltungsgebührensatzung in Höhe von 10,-- €.

An wen muss ich mich wenden?

An Ihre Gemeinde-, Amts- oder Stadtverwaltung.


Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Formloser Antrag mit der Anschrift des Bauherrn und der Anschrift des zu bebauenden Grundstückes,
  • Eigentumsnachweis für das Grundstück (Kopie der Grundbucheintragung),
  • Bauvoranfrage (Kopie, wenn vorhanden),
  • Flurkartenauszug (Kopie).

Welche Gebühren fallen an?

Für das Ausstellen einer Anliegerbescheinigung fallen Verwaltungsgebühren an. Die Höhe richtet sich nach der jeweils gültigen Verwaltungsgebührensatzung.


Rechtsgrundlage
  • Verordnung über die Grundsätze für die Ermittlung der Verkehrswerte von Grundstücken (Immobilienwertermittlungsverordnung - ImmoWertV),
  • Baugesetzbuch (BauGB),
  • Gesetz zum Schutz vor schädlichen Bodenveränderungen und zur Sanierung von Altlasten (Bundes-Bodenschutzgesetz - BBodSchG),
  • § 8 Kommunalabgabengesetz des Landes Schleswig-Holstein (KAG).


nach oben zurück