Hauptmenü

Inhalt

Skulpturengarten

Die Vielfalt norddeutscher Bildhauerei können Kulturinteressierte mitten in der Elmshorner Innenstadt erleben. Zwölf traditionelle und gegenwärtige Werke werden im Skulpturengarten entlang der Krückau – von der Brücke am Wedenkamp bis zur Berliner Straße – präsentiert.

In nur vier Jahren wurde der Park mit Hilfe der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein und der Sparkasse Elmshorn mit ausgewählten Skulpturen erstellt. Zu sehen sind die folgenden Werke: 

Im Torhaus selbst wurde Thomas Karps „Portato“ aufgestellt. Die Skulptur aus Kunststoff und schwarzem Diabas-Stein symbolisiert die Krückau, ihre Spundwände und die überhängenden Bäume am Ufer.

Alle Werke im Überblick:
Künstler Titel
Manfred Sihle-Wissel Mühlsteinbrunnen
Walter Arno Wächter
Thomas Karp Portato
Ulrich Lindow Platonische Stelen
Manfred Sihle-Wissel Bewegte Figur
Zuzana Hlinakova Tor
Bernd Wilhelm Blank Brücken-Tor
Hans-Martin Ruwoldt Tiger
Hans-Martin Ruwoldt Liegender Panther
Karl Heinz Boyke Contrapposto
Winni Schaak Architektur 1
Anke Bunt Fisch + Mann

 

Autor: Morten Planer 
Autor*in: Morten Planer