Hilfsnavigation

 Familie & Soziales

Interessensvertretung für Menschen mit Migrationshintergrund

Um die politische Beteiligung von Menschen mit Migrationshintergrund zu stärken, wurde 2012 das „Forum der Vielfalt“, als Interessensvertretung von Menschen mit Migrationshintergrund in Elmshorn gebildet. Die Gründung des „Forums der Vielfalt“ wurde im Rahmen des Integrationskonzeptes 2009 als eine zentrale Handlungsempfehlung entwickelt. Die Interessensvertretung hatte dabei die Aufgabe, die Belange und Interessen der in Elmshorn lebenden Menschen mit Migrationshintergrund gegenüber der Öffentlichkeit, dem Stadtverordneten-Kollegium, den Ausschüssen und der Verwaltung zu vertreten. Das Gremium ist seit 2016 nicht mehr aktiv.

2017 wurde im Rahmen der Interkulturellen Woche eine Ideenwerkstatt durchgeführt, um gemeinsam mit ehemaligen Mitgliedern des „Forums“ und neuen Interessierten zu diskutieren, wie eine politische Teilhabe von Migrantinnen und Migranten, deren politischen Mitwirkungsrechte oft eingeschränkt sind, zukünftig in Elmshorn sichergestellt werden kann. Eine Arbeitsgruppe, die sich im Anschluss an die „Ideenwerkstatt“ gründete, hat u.a. an Vorschlägen zur Überarbeitung der Satzung mitgewirkt. Im Dezember 2018 hat das Stadtverordneten-Kollegium die neue Satzung beschlossen.

Eine Neugründung wird für 2019 angestrebt.

 

Autor: Frau Redecker, Stadt Elmshorn 
Weitere Informationen