Hilfsnavigation

Elmshorn
Foto: Reimer Wulf 






01.10.2019 

Das kleine Elmshorner Pop Up HUUS im Oktober

Der Herbst hält Einzug und auch im kleinen Elmshorner Pop Up HUUS tut sich einiges. Dem Trio, welches im September einen sehr erfolgreichen Auftakt gegeben hat, folgt erneut ein Dreiergespann: Auch der Oktober bringt eine vielversprechende und kreative Kombination unterschiedlichster Produkte in die Regale des kleinen Ladengeschäfts in der Königstraße 19. Eröffnet wird am 4. Oktober 2019.

Die Buchbinderin Silke Menzel aus Barmstedt präsentiert Bücher aus eigener Herstellung und gibt damit einen Einblick in ein sehr altes Handwerk, welches aber den heutigen Nerv der Zeit trifft. Schon das Material selbst stellt eine Besonderheit dar: Exquisite japanische Papiere werden mit gepressten Blüten und Pflanzen verbunden, um somit eine völlig neue und einzigartige Kreation zu erschaffen. Außerdem bietet sie jeden Samstag eine kostenlose Beratung zur Reparatur und Rettung alter Bücher an.

Buchbinder von Silke Menzel
Foto: Silke Menzel 

Normalerweise findet man sie in ihrem Textilatelier in Barmstedt, im Oktober zieht auch sie ins kleine Elmshorner Pop Up HUUS: Antje Vajen, ihres Zeichens Handwebmeisterin. Regional, nachhaltig und zeitlos schön in der Gestaltung sind ihre handgewebten Wolldecken, Kissen und Tücher. Aus Merino- und Alpakawolle, die ausschließlich aus Deutschland kommen, entstehen hochwertige Lieblingsstücke. Handgesponnene und handgefärbte Garne kommen zum Einsatz – so entstehen Unikate. Wer die Herstellung hautnah erleben möchte, darf ihr gerne am Webstuhl im Pop Up HUUS über die Schulter schauen.

Webkunst von Antje Vajen
Foto: Antje Vajen 

Der Künstler Manuel Hopp aus Bokel stellt sein Kunst- und Dokumentationsprojekt zu Gullydeckeln in Form von Siebdrucken auf Kupfertiefdruckpapier aus mehreren Ländern vor. Obwohl die Deckel nur technischen Zwecken dienen, sind sie oft sehr aufwändig und ästhetisch gestaltet. Die Oberfläche ist mit Mustern, Symbolen, Bildern und Wappen versehen, die oft repräsentativen Charakter haben. Thematisch losgelöst, auf edlem Papier im Rahmen, zeigt sich die Gestaltung der Deckeloberfläche noch deutlicher als Kunstwerk, meist rund, mit der Ausstrahlung eines Mandalas. Man darf also gespannt sein, welche Kreationen die Besucher erwarten.

Gullydeckel von Manuel Hopp
Foto: Manuel Hopp 

Öffnungszeiten im Oktober:

Eröffnung am Freitag, 4. Oktober

mittwochs bis freitags von 10 bis 18 Uhr

samstags von 9.30 bis 13 Uhr

 

Autor/Autorin: Stadtmarketing Elmshorn e. V.