Hilfsnavigation

Möhringsches Haus
< Dezember 2019 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
48             01
49 02 03 04 05 06 07 08
50 09 10 11 12 13 14 15
51 16 17 18 19 20 21 22
52 23 24 25 26 27 28 29
01 30 31          





 
 
 
 

Veranstaltung eintragen

Autorenlesung mit Wolfram Fleischhauer: „Das Meer“

Datum:
07.05.2019

Uhrzeit:
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Kosten:
Eintritt frei. Ume eine Spende wird gebeten.

Veranstaltungsort:
Kollegiumssaal im Rathaus Elmshorn, Schulstraße 15 - 17, 25335 Elmshorn
 

„Überfischung, Versauerung, Vermüllung - sind die Ozeane noch zu retten?“ Das ist der Titel einer Lesungs-, Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit dem Schriftsteller Wolfram Fleischhauer am Dienstag, 7. Mai 2019 um 19:00 Uhr im Kollegiumssaal des Elmshorner Rathauses, Schulstraße 15-17. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Veranstalter ist die Ortsgruppe Elmshorn des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND).

Fleischhauer versteht es wie kaum ein anderer, brisante Themen mit prickelnder Spannung zu kombinieren. In seinem Roman „Das Meer“ entwickelt er ein erschütterndes Szenario: Die junge Meeresbiologien Teresa verschwindet im Einsatz zur Einhaltung von EU-Fischereivorschriften spurlos von einem Fang- und Gefrierschiff. Eine Umwelt-Aktivistin greift zu radikalen Methoden, um endlich die Vernichtung der marinen Ökosysteme zu stoppen. Drei Männer – ein Vater, ein Ex-Geliebter und ein Umweltpolitiker – versuchen verzweifelt, das Leben der beiden Frauen zu retten. Dabei wird schnell deutlich, es geht um internationale Verstrickungen, Macht, viel Geld, handlungsunfähige EU-Behörden, eine gierige Fischereimafia und einen Markt, der immer mehr zu immer niedrigeren Preisen verlangt.

Wie kann, wie muss vielleicht aktiver Umweltschutz heute aussehen? Ist es vertretbar, Fisch in großem Stil so zu vergällen, dass Menschen ihn nicht mehr verzehren können, um den Fischbestand zu retten? Oder ist das radikal, terroristisch, unmoralisch? Aber ist das tatenlose Zusehen bei der Ausrottung vieler Tierarten, der skrupellosen Ausbeutung der Meere, der Zerstörung der Regenwälder, dem Klimawandel nicht ebenso unmoralisch und radikal?



Veranstaltung exportieren