Hilfsnavigation

Möhringsches Haus
< Februar 2018 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
05       01 02 03 04
06 05 06 07 08 09 10 11
07 12 13 14 15 16 17 18
08 19 20 21 22 23 24 25
09 26 27 28        





 
 
 
 

Veranstaltung eintragen

Neue Gesprächsgruppe für Männer und Frauen mit psychischen Problemen in der Brücke Elmshorn e.V.

Datum:
15.01.2018

Uhrzeit:
18:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Beratungs- und Begegnungsstätte der Brücke Elmshorn e.V., Neue Straße 7, 25335 Elmshorn
 

In der Beratungs- und Begegnungsstätte der Brücke Elmshorn e.V. in der Neuen Straße7 in Elmshorn treffen sich zukünftig Betroffene, die unter Ängsten, Depressionen, Zwängen, Psychosen oder Persönlichkeitsstörungen leiden. Gerade die Verschiedenartigkeit der seelischen Probleme in der Gruppe kann nach Aussage der Gruppenleitung besondere Erfolge ermöglichen. Durch die gemischte Teilnahme von Männern und Frauen können die Teilnehmer oftmals die Sichtweise des anderen Geschlechts besser verstehen. Im häuslichen Umfeld werden psychisch Erkrankte oft stigmatisiert und gerade von ihren Ehepartnern nicht verstanden. „Hier bietet die neue professionell angeleitete Gesprächsgruppe die Möglichkeit, die Gefühle und Gedanken der gegengeschlechtlichen Seite besser zu verstehen, und damit vielleicht wichtige neue Impulse für die eigene Heilung oder Besserung zu erhalten“, so der Fachteamleiter Joachim Fitschen.

eines interessanten Punkts ein. Sie können das Textfeld an einer beliebigen Stelle im Dokument positionieren. Verwenden Sie die Registerkarte 'Zeichentools', wenn Sie das Format des Textfelds 'Textzitat' ändern möchten.]Die Gruppe wird von der kompetenten Heilpraktikerin für Psychotherapie Petra Schneider geleitet. Frau Schneider hat lange Erfahrung in der psychosozialen Betreuung psychisch Erkrankter, ist zertifizierte Psychoonkologin (DKG), zertifizierte Klangschalentherapeutin nach Hess, hat Fortbildungen in Sexualtherapie, systemischer Beratung und Sterbebegleitung besucht.

Die Gruppenleiterin kann bei Bedarf immer wieder auch psychotherapeutisch orientierte Elemente und Übungen mit einfließen.

„Da durch die sonst üblichen langen Wartezeiten und hohen Teilnehmerbeiträgen in ähnlichen Gruppen viele Betroffene abgeschreckt werden, und dann keine Hilfe erhalten, haben wir versucht in der neuen Brückengesprächgruppe die Zugangsschwellen sehr niedrig zu halten“, so die Gruppenleiterin, Petra Schneider. Die Brücke erhebt keine Teilnehmerbeiträge und eine Anmeldung ist auch nicht erforderlich.
Die Gruppe trifft sich zukünftig immer 14 tägig am 1.+3. Montag im Monat.

Weitere Infos zur Gruppe erteilt die Brücke unter begegnungsstaette@brueckeelmshorn.de oder 04121/7017702.



Veranstaltung exportieren