Hilfsnavigation

Möhringsches Haus
< Juli 2019 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
27 01 02 03 04 05 06 07
28 08 09 10 11 12 13 14
29 15 16 17 18 19 20 21
30 22 23 24 25 26 27 28
31 29 30 31        





 
 
 
 

Veranstaltung eintragen

Picknick Open Air Kino startet mit »Swimming with men«, im Vorprogramm: Joe Astray

Datum:
21.06.2019

Uhrzeit:
20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Skulpturengarten am Torhaus, 25335 Elmshorn
 

Picknick Open Air Kino startet mit »Swimming with men«, im Vorprogramm: Joe Astray
Foto: Ulf Marek 

Picknick Open Air Kino startet mit „Swimming with men“, im Vorprogramm: Joe Astray

Zum Auftakt der Picknickkino-Serie am Freitag den 21. Juni zeigen das Stadtmarketing und das Autohaus Elmshorn als Hauptsponsor des ersten Kinoabends den Film „Swimming with men“. Die britische Komödie vom Regisseur Oliver Parker stammt aus dem Jahr 2018.
Picknick-Open-Air-Kino im Skulpturengarten

Foto: Ulf Marek

Lange ist es her, dass Eric Scott (Rob Brydon) sich zufrieden gefühlt hat. Eric ist Anfang 40 und steckt mitten in einer Midlife-Crisis. Seine Frau, die in der Lokalpolitik immer weiter auf aufsteigt, hält ihn zunehmend für einen Nichtsnutz und sein Teenagersohn entfernt sich immer mehr von ihm. Von seinem Job in der Buchhaltung ist Eric nur noch gelangweilt.

Während er nach der Arbeit im Schwimmbad seine gewohnten Bahnen zieht, fällt ihm eine Gruppe von Männern in Badehosen auf. Es sind Synchronschwimmer, die eine Menge Spaß zu scheinen haben. Es stellt sich heraus, dass ein Mann fehlt, um kunstvolle Schwebefiguren zeigen zu können. Schon beim ersten Training erweist sich Eric als Naturtalent. Als das Hobbyvergnügen sich in große Pläne umwandelt und die Gruppe zu den Weltmeisterschaften nach Mailand fahren möchte, unterstützt sie die attraktive Susan (Charlotte Riley) als Trainerin. Für Eric ist es die Gelegenheit, sein Leben nochmal auf den Kopf zu stellen und seiner Frau zu beweisen, dass mehr in ihm steckt.

Einlass in den Picknick-Kino-Bereich im Skulpturengarten am Torhaus ist ab 20 Uhr. Der Film beginnt bei Einbruch der Dunkelheit gegen 22 Uhr und dauert 96 Minuten.

Vor dem Filmstart haben die Besucher die Möglichkeit zu picknicken, sich zu entspannen und den musikalischen Klängen des Indiefolk vom Singer-/Songwriter Joe Astray zu lauschen.

Singer-/Songwriter Joe Astray

Singer-/Songwriter Joe Astray
Foto: melancholie maritim

DIY – Do It Yourself – sind für einige nur drei Großbuchstaben, für andere ist es so etwas wie ihre DNA. Zu diesen Leuten gehört ohne Zweifel Joe Astray. Kompromisslos folgt er der Idee des Singer- /Songwriters mit Punkvergangenheit. Er ist Protestsänger und Romantiker, hat auf Bühnen gespielt, auf denen nebenbei gekickert wurde, ist hingefallen und aufgestanden. Seine Tourneen organisiert er selber, die Geschichten, die er erzählt, hat der Hamburger auch erlebt.

Als Gastronomie-Partner wird, wie auch im letzen Jahr, Jim Coffey mit Inhaber Jörn Schielzeth die Besucher kulinarisch verwöhnen. Neben Hot Dogs stehen auch gefüllte Wraps auf der Karte. Außerdem wird erstmalig ganz klassisch über einen Bauchladen Eis in den Sitzreihen verkauft. In diesem Jahr wird es neben Wein, Aperol Spritz und alkoholfreien Getränken auch Bier vom Fass geben.

Es gibt wieder 10 Picknick-Körbezu gewinnen, gesponset von Hayunga's E-Center.

Foto: Stadtmarketing Elmshorn e. V.

Außerdem haben alle Besucher, die vor 21 Uhr kommen, die Chance, einen von zehn gefüllten Picknick-Körben, gesponsert von Hayunga‘ s E-Center, zu gewinnen.

Eine begrenzte Anzahl an Stühlen, Decken und Regen-Capes sind beim Organisationsteam vor Ort erhältlich. Wer sicher gehen will, bringt sein eigenes Equipment mit.

Der Eintritt beträgt 6 Euro. Die Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Der Skulpturengarten als Veranstaltungsort liegt am Torhaus und ist über den Probstendamm erreichbar. Kostenlose Parkplätze finden sich in ausreichender Zahl direkt auf dem angrenzenden Buttermarkt.

Die nächsten Picknick-Open-Air-Kinoabende sind am Freitag, 05. Juli – gezeigt wird die deutsche Komödie „25 km/h“ – und am Freitag, 19. Juli mit dem US-amerikanischem Filmklassiker „Pretty Woman“, der vom Publikum gewählt wurde.

 

Autor: Stadtmarketing Elmshorn e. V. 


Veranstaltung exportieren