Hilfsnavigation

Elmshorn
Foto: Reimer Wulf 






15.11.2019 

„Berufe live”: Rund 2000 Schülerinnen und Schüler besuchten die Messe

Sie ist ganz klar ein Dauerbrenner – auch die 10. Auflage der Messe „Berufe live” lockte wieder Jugendliche in Scharen ins Rathaus. Dort sowie im großen Messezelt auf dem Platz davor luden 57 regionale Aussteller ein zum persönlichen Gespräch, um gezielt Fragen zu ihren Ausbildungsangeboten zu beantworten.
Starker Auftritt: Stadtrat Dirk Moritz (links hinten) und Ausbildungsleiter Michael Dürr sowie Svenja Piening, Ausbildungsleiterin für technische Berufe und Praktika (3. Von rechts) und Wirtschaftsförderin Angelika von Bargen (rechts) mit dem Messeteam am

Foto: Frau Gottfried, Stadt Elmshorn

Vertreten waren unter anderem Dienstleister aus dem öffentlichen Dienst und der Privatwirtschaft ebenso wie Banken, Einzelhandelsunternehmen, Handwerksbetriebe und die Beruflichen Schulen. Natürlich präsentierte sich auch die Stadt Elmshorn, Veranstalter der Messe, an einem Infostand. Kostenloses Styling mit anschließendem Fotoshooting und ein Bewerbungstraining wurden begeistert angenommen.

Infos aus erster Hand: Wie in den vergangenen Jahren herrschte auch diesmal wieder an beiden Messetagen reger Betrieb. Rund 2000 Jugendliche nutzten Berufe live, um persönliche Kontakte zu Ausbildungsfirmen zu knüpfen

Foto: Frau Gottfried, Stadt Elmshorn
Im Dialog: Stadtrat Dirk Moritz und Angelika von Bargen von der Wirtschaftsförderung Elmshorn begrüßten die Aussteller an ihren Ständen im Rathaus und im Zelt auf dem Platz davor

Foto: Frau Gottfried, Stadt Elmshorn

 

Autor/Autorin: Frau Gottfried, Stadt Elmshorn