Hilfsnavigation

Elmshorn
Foto: Reimer Wulf 






11.07.2018 

Parkraumkonzept: Ab sofort sind die Pendler gefragt

Es geht um Anwohner, um Gewerbetreibende, um Besucher der Innenstadt – und um die täglich mehr als 18.000 Reisenden, die am Elmshorner Bahnhof ein- und aussteigen: Bei der Erstellung des Parkraumkonzepts für die Innenstadt sind zahlreiche Nutzergruppen gefragt. Mit einer Verteilaktion hat die Stadt Elmshorn die nächste Phase der Erhebung gestartet: Ab sofort sind die Pendler gefragt.
Logo Stadtmarke ohne Claim - Platzhalter
 

Der Elmshorner Bahnhof ist ein wichtiger Knotenpunkt in Schleswig-Holstein. „Mehr als 18.000 Menschen steigen hier täglich ein und aus“, sagt Stadtrat Dirk Moritz, „damit lastet ein großer Druck auf einer möglichst optimalen Vernetzung mit anderen Verkehrsmitteln, zu denen natürlich auch das Auto zählt“. Ein Druck, der beim Parken in der Innenstadt deutlich zu spüren ist. Mit dem Parkraumkonzept will die Stadt Elmshorn das Parkangebot in der Stadtmitte überarbeiten und mit besseren Regelungen dazu beitragen, dass auch das vorhandene Parkplatzangebot besser zwischen den einzelnen Nutzergruppen aufgeteilt wird.

„Um ein tragfähiges Konzept entwickeln zu können, suchen wir den Dialog mit allen Nutzergruppen“, erklärt die Verkehrsplanerin Ellen Unger. Nach ersten Workshops im Rathaus und einem Infostand in der Königstraße wurden am Donnerstagmorgen nun 1000 Flyer am Bahnhof verteilt, um so die Pendler zu erreichen. „Bereits um 9 Uhr hatten wir einen Großteil unter die Leute gebracht“, sagt Unger. Die Flyer machen auf die Online-Beteiligung aufmerksam, die sich an alle Parkplatznutzer der Innenstadt richtet – explizit auch an die Pendler.

Weitere Informationen zum Parkraumkonzept finden Sie hier, die Befragung unter diesem Link.

 

Autor/Autorin: Herr M.Planer, Stadt Elmshorn