Hilfsnavigation

Buslinie

Verkehrsbehinderungen

Verkehrsbehinderungen und Baustellen

Hier finden Sie Informationen über Baustellen des Flächenmanagements im Elmshorner Stadtgebiet. Näheres zu konkreten Maßnahmen erfahren Sie ggfs. unter den Stichworten „aktuelle städtische Bauprojekte“ und unter „geplante städtische Bauprojekte“.

Aktuelle Behinderungen:

Gärtnerstraße: Sperrung am 01.09.2018

Am Samstag, dem 01.09.2018 wird in der Zeit von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr ein Teilstück der Gärtnerstraße (zwischen Bahngelände und Zufahrt zum Parkplatz an der Ost-West-Brücke) sowie die sich unter der Ost-West-Brücke befindlichen öffentlichen Parkplätze an der Gärtnerstraße für eine Veranstaltung gesperrt. Hierzu werden die Einbahnstraßenregelungen in der Norderstraße und in der Parallelstraße aufgehoben und diese Straßen aus Richtung ZOB kommend als Sackgassen eingerichtet.

Wir bitten um Verständnis für die sich daraus ergebenden Einschränkungen.

Autor: Herr Fuchs, Stadt Elmshorn

Hainholzer Damm: Verkehrsbehinderungen bis Ende 2018

Der erste Teil der Bauarbeiten des Abwasserzweckverbandes AZV ist geschafft: ab Einmündung Hamburger Straße bis zum Wohnhaus Hainholzer Damm 38 - 50 konnte die gesamte Fahrbahn in den Osterferien asphaltiert werden. Von dort aus wird für die nächsten 14 Tage auf halber Strecke zwischen Plinkstraße und Hainholz weitergearbeitet. Ab Anfang Mai muss der Hainholzer Damm dann für den Rest des Jahres zwischen Hainholz und Am Erlengrund voll gesperrt werden. Mit Einschränkungen und Verkehrsbehinderungen ist daher noch weiter zu rechnen.

Autor: Frau Derboven, Stadt Elmshorn

Hamburger Straße / 1. Abschnitt: Verkehrsbehinderungen bis Ende 2019

Die Hamburger Straße wird in den kommenden Jahren grundlegend saniert. Bis Ende 2019 wird der erste Abschnitt zwischen der Einmündung Steindamm und dem Hainholzer Damm realisiert. Verkehrsteilnehmer müssen sich auf diesem Abschnitt auf Behinderungen einstellen. Pro Fahrtrichtung steht nur eine Spur zur Verfügung.

Bei der Baumaßnahme handelt es sich um ein gemeinsames Projekt des Abwasserzweckverbandes, der Stadtwerke Elmshorn, der Stadtentwässerung Elmshorn sowie des Flächenmanagements. Unterirdische Leitungen und Kanäle müssen teilweise umgelegt und erneuert werden, bevor die Straße sowie die Geh- und Radwege saniert werden können.

Hedwig-Kreutzfeldt-Weg: Sperrung ab 14.05.2018

Mehrmals musste die Maßnahme verschoben werden, jetzt geht's endlich los: der Hedwig-Kreutzfeldt-Weg wird ausgebaut.

Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich am 14.05.2018 und sollen etwa im Juni 2018 abgeschlossen sein.

Während der Bauarbeiten wird der Hedwig-Kreutzfeldt-Weg abschnittsweise voll gesperrt werden. Dabei sollen durch die Herstellung von Umfahrungen die Behinderungen so gering wie möglich gehalten werden. Die Erreichbarkeit der Grundstücke soll gewährleistet bleiben, Beeinträchtigungen werden sich aber nicht vermeiden lassen.

Autor: Frau Derboven, Stadt Elmshorn

Koppeldamm/Kaltenweide: Vollsperrung Kreuzungsbereich

Für Asphaltierungsarbeiten muss der Koppeldamm im Einmündungsbereich von Kaltenweide kommend am 17.08.2018 für den ein- und ausfahrenden Verkehr voll gesperrt werden. Der Bereich sollte über Kaltenweide - Walfängerstraße - Robbenschlägerweg - Koppeldamm umfahren werden.

Autor: Frau Derboven, Stadt Elmshorn

Steindamm: Bis 31. August zwischen Hoyerstraße und Hamburger Straße voll gesperrt

Im Zuge der Baumaßnahme an der Hamburger Straße ist der Steindamm zwischen Hoyerstraße und Hamburger Straße voraussichtlich noch bis zum 31. August voll gesperrt. Die nahe der Kreuzung verlaufenden Versorgungsleitungen sollen erneuert und so verlegt werden, dass ein größerer Regenwasserkanal verlegt werden kann. Die Erneuerung des Regenwasserkanals ist notwendig, da der vorhandene Kanal nicht nur in einem schlechten Zustand und technisch veraltet ist, er ist inzwischen auch zu klein geworden. Die Bebauung in seinem Einzugsgebiet wurde in den vergangenen Jahrzehnten weiter versiegelt und verdichtet, sodass immer weniger Regenwasser versickern kann und über die Kanalisation abgeleitet werden muss.

Die Vollsperrung ermöglicht unter anderem den schnellstmöglichen Baufortschritt. Der Bereich kann über die ausgeschilderten Umleitungen, je nach Fahrtrichtung, über Berliner Straße – Holstenstraße – Feldstraße – Ost-West-Brücke – Friedensallee – Mühlendamm – Langelohe beziehungsweise Feldstraße über Schulstraße – Wedenkamp – Hafenspange – Westerstraße – Reichenstraße umfahren werden.

Straßensperrungen aus Anlass des Hafenfestes 2018

Aus Anlass des diesjährigen Hafenfestes sind folgende Straßensperrungen erforderlich:

  • Das Südufer wird vom 22.08. bis 27.08. gesperrt.
  • Der Wedenkamp (zwischen Flamweg und Schauenburgerstraße), die Busspur des Probstendamms und die Schauenburgerstraße werden vom 23.08. bis 26.08. gesperrt.

Die Absicherungen werden am 23.08. nach dem morgendlichen Berufsverkehr aufgebaut.

Die Busunternehmen werden in diesem Jahr über Schulstraße – Wedenkamp – Hafenspange fahren und dementsprechend Ersatzhaltestellen einrichten, die zwischen dem 23.08. und dem 26.08. (Betriebsschluss) angefahren werden.

Trotz aller verkehrslenkenden Maßnahmen muss mit verkehrlichen Beeinträchtigungen im Innenstadtbereich gerechnet werden. Es wird empfohlen, diesen Bereich zu umfahren.

Autor: Herr Fuchs, Stadt Elmshorn

Vormstegen: Vollsperrung 30.04.2018 - 31.12.2018

Die Umgestaltung des Quartiers Krückau-Vormstegen geht in eine weitere Phase. Leider sind hierbei weitere Verkehrsbehinderungen unumgänglich.

Der Vormstegen wird für Kanalbauarbeiten der Stadtentwässerung voll gesperrt werden. Ab Montag, dem 30.04.2018 wird die Straße für den Rest des Jahres nicht mehr befahrbar sein.

Auch das Linksabbiegen in die Schauenburgerstraße ist während dieser Zeit nicht möglich.

Eine Umleitung wird über den Bereich Wedenkamp – Hafenspange – Westerstraße ausgeschildert.

Autor: Frau Derboven, Stadt Elmshorn

Zum Krückaupark: Verkehrsbehinderungen vom 02.05.2018 bis 31.05.2019

Anlässlich von Sanierungsarbeiten am Hallenbad wird es von 02. Mai 2018 bis voraussichtlich 31.Mai 2019 zu Verkehrsbehinderungen in der Straße Zum Krückaupark kommen.

Die Fahrspur entlang Jugendhaus und Hallenbad einschließlich des Gehweges wird auf gesamter Länge gesperrt. Dementsprechend sind auch die von der gesperrten Spur aus erreichbaren Parkplätze vor dem Hallenbad nicht nutzbar.

Der Zugang zum Park und der Sporthalle bleibt offen. Die für den Krückaupark eingerichtete Halteverbotszone bleibt hiervon unberührt.

Autor: Frau Derboven, Stadt Elmshorn

 

Allgemeine Hinweise:

Die Stadt Elmshorn versucht, Behinderungen durch Baustellen so gering wie möglich zu halten, trotzdem werden sich Beeinträchtigungen, besonders durch den Baustellenverkehr, nicht ganz vermeiden lassen. Wir bitten insofern um Ihr Verständnis und raten, die Baustellenbereiche zu umfahren

Klappbrücke  / Hafenspange:

Bei längeren Sperrungen der Klappbrücke Hafenspange (z. B. bei Wartungsarbeiten) informieren manuell ausklappbare Hinweistafeln an folgenden Standorten:

  • Westerstraße Höhe Wilhelmstraße
  • Westerstraße 100 m hinter der Einmündung Klostersande
  • Ansgarstraße Höhe Einmündung An der Bahn
  • Hamburger Straße 200 m vor der Einmündung Steindamm
  • Hamburger Straße Ecke Steindamm

Bei ausgeklappten Schildern wählen Sie bitte eine Alternativroute.

Verkehrsinformationen für Strecken außerhalb Elmshorns:

 

Autor: Herr Planer; Stadt Elmshorn