Hilfsnavigation

Elmshorn
Foto: Reimer Wulf 



07.06.2019 

Erneuerung der Krückaubrücke im Krückauwanderweg

Die Krückaubrücke 4 südlich der Wittenberger Straße war bisher eine wichtige Wegeverbindung des Krückauwanderweges. Leider war der alte Holzüberbau bereits Anfang des Sommers 2018 so abgängig, dass ein Abriss unvermeidlich war.
Der Abriss der Krückaubrücke 4 südlich der Wittenberger Straße war leider unvermeidlich. Der Neubau ist in Planung.

Foto: Frau Schulz, Stadt Elmshorn

Im Juni 2018 kamen der Kreis Pinneberg und die Stadt Elmshorn überein, die Unterführung der neuen K23-Brücke so herzustellen, dass sie zumindest für Fußgänger den anerkannten Regeln der Technik entspricht. Die bisher in gegenseitigem Einvernehmen geplante Bedarfsampellösung an der Wittenberger Straße ist damit nicht mehr notwendig.

Um den Krückauwanderweg schnellstmöglich wieder an einem Stück passierbar zu machen, wurde umgehend mit der Planung für den Neubau der Krückaubrücke 4 begonnen. Die Bodenuntersuchungen haben ergeben, dass die alte Gründung nicht wiederverwendet werden kann. Eine Brückenlösung ist daher nicht wirtschaftlich ausführbar, so dass mit der Planung eines Durchlasses begonnen wurde. Dieser wurde durch die Untere Wasserbehörde sowie durch die Naturschutzbehörde genehmigt.

Die Ausschreibung der Bauleistungen im Mai diesen Jahres verlief leider erfolglos. Es wurde kein Angebot abgegeben. Nach Rücksprache mit einer weiteren Baufirma konnten die Bauleistungen Anfang Juni 2019 noch erfolgreich vergeben werden.

Der Bau ist abhängig von der Wetterlage für Juli und August vorgesehen.

Die Kosten für den Bau der Maßnahme belaufen sich auf rund 98.000 €. Hinzu kommen Kosten für Planung, Baugrunduntersuchung etc. in Höhe von rund 20.000 €. Die Erhöhung der Baukosten resultiert hauptsächlich aus den derzeit firmenübergreifend gestiegenen Kosten für den Erdbau und die Bodenentsorgung sowie die schwierige Zuwegung zur innerhalb eines Naturschutzgebietes liegenden Baustelle.

Erneuerung Krückaubrücke - Plan
Plan: Büro Böger und Jäckle 

Plan als PDF-Datei aufrufen ...

 

Autor/Autorin: Frau Markull, Stadt Elmshorn

Kontakt
Stadt Elmshorn
Der Bürgermeister
Flächenmanagement
Schulstraße 15-17
25335 Elmshorn
Telefon:
+49 4121 231 0
Telefax:
+49 4121 231 453
E-Mail:
Ansprechpartnerin
Frau A. Markull
502.07
Telefon:
+49 4121 231 515