Hilfsnavigation

Elmshorn
Foto: Reimer Wulf 



09.08.2018 

Haus der Technik

Teilansicht Haus der Technik mit Pfahlgründung.

Teilansicht Haus der Technik mit Pfahlgründung.
Grafik: Stadtentwässerung Elmshorn / ehp Umweltplanung GmbH


Projektbeschreibung: Das „Haus der Technik“ ist als dreigeschossiger Bau geplant. Hauptgrund für die Errichtung des Gebäudes ist das benötigte Schöpfwerk, welches nach Fertigstellung das Regenwasser aus einem 140ha großen Einzugsgebiet auch bei hohem Tidenwasserständen in die Krückau heben kann. Der hierfür benötigte „Keller“ speichert das Wasser in bis zu 7m Tiefe unter dem Gebäude. Für den Bau des „Kellers“ ist, um eine trockene Baugrube zu erreichen, eine 27m tiefe Bohrpfahlwand notwendig. Der Hochbauteil wird auf 16m tiefen Pfählen gegründet.
Neben seiner Funktion als Schöpfwerk enthält das Erdgeschoss ein Schmutzwasserpumpwerk, ein Notstromaggregat (auch für das neue Rathaus), einen Lichtwellenleiterraum sowie zwei Räume für die Aufstellung von Trafos. Diese werden sowohl das Schöpfwerk selbst, als auch das neue Rathaus mit Energie versorgen.

Status: Im Bau (Ingenieurbauwerk – Bauphase 1; 1. Bauabschnitt: Tief- und Erdbaumaßnahmen inklusive Erdgeschoss)

Fläche/Größe: 281 m² (Gebäudegrundfläche)

Baukosten: 5,7 Millionen Euro (geschätzte Gesamtkosten Ingenieurbauwerk, inklusive Planung und technische Ausrüstung)

Bauherr: Stadt Elmshorn

Bausführende Firma: Groth & CO Bauunternehmung; Pinneberg

Ausführungsdauer: Haus der Technik – Ingenieurbauwerk

1. Bauabschnitt (Tief- und Erdbaumaßnahmen + EG): bis September 2018
2. Bauabschnitt (Technische Ausrüstung) : März 2019 (in Abhängigkeit von der Fertigstellung der Kanal- u. Straßenbaumaßnahme „Osterfeld/Schloß-
str./Vormstegen“)

Lagebeschreibung: Hafen Südufer an der Straße Vormstegen

 

 

 

 

 

Autor/Autorin: Herr Conrad, Stadtentwässerung

Kontakt
Stadt Elmshorn
Der Bürgermeister
Stadtentwässerung
Westerstraße 50-54
25336 Elmshorn
Telefon:
+49 4121 4609 0
Telefax:
+49 4121 4609 13
E-Mail:
Ansprechpartner
Frau Schötzow
710.00
Amtsleitung
Telefon:
+49 4121 4609 24
Weitere Ansprechpartner
Frau Ahlborn-Sennholz
712.00
Telefon:
+49 4121 4609 12
Herr Beiersdorf
712.01
Telefon:
+49 4121 4609 18