Hilfsnavigation

Elmshorn
Foto: Reimer Wulf 

Erneuerung der B 431 auf Elmshorner Stadtgebiet

Projektbeschreibung

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV) erneuert seit Sommer 2016 sukzessive die Bundesstraße 431 auf Elmshorner Stadtgebiet. Den Anfang machte 2016 das Teilstück der Westerstraße zwischen Vormstegen und Hafenspange mit der Erneuerung der Fahrbahndecke und einem Teil der Kanalisation. Außerdem hat die Stadt die Gelegenheit genutzt und den Geh- und Radweg verbreitert und inklusive Blindenleitsystem und Sicherheitsstreifen zur Straße saniert.

Bedingt durch die Sperrung der Wittenberger Straße musste die B 431 2017 pausieren.

Weitergehen wird es voraussichtlich ab März 2018 mit der Hamburger Straße zwischen Badewanne und Hainholzer Damm. Der ca. einjährigen Bauzeit wird sich dann nahezu nahtlos ab Sommer 2019 der Bereich zwischen Hainholzer Damm und Adenauerdamm bis Ende 2020 anschließen

Nach und nach werden bis 2025 weitere Bundesstraßenteile folgen, wozu außer Westerstraße, Köhnholz und Hamburger Straße noch die Berliner Straße, Schulstraße, Gerberstraße, Sandberg, Am Deich und Kruck gehören.

Finanziert wird die Erneuerung der Bundesstraßen aus dem Bundesstraßenunterhaltungsprogramm.

Baubeginn: 01.09.2016
Bauende: vorauss. 2025

Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

 

Autor: Frau Derboven, Stadt Elmshorn 
Kontakt
Stadt Elmshorn
Der Bürgermeister
Flächenmanagement
Schulstraße 15-17
25335 Elmshorn
Telefon:
+49 4121 231 0
Telefax:
+49 4121 231 453
E-Mail:
Ansprechpartner
Herr Reimer
502.03
Telefon:
+49 4121 231 365