Hauptmenü

Inhalt
Datum: 08.12.2020

Klostersande-Nachbau für Spielplatz

Neues Spielschiff an der Gustav-Heinemann-Straße

Der Name kommt nicht von ungefähr: Eine gewisse Ähnlichkeit mit der im Hafen liegenden echten Klostersande hat das neue Spielschiff auf dem Spielplatz an der Gustav-Heinemann-Straße schon. Wahrscheinlich hat die Herstellerfirma Maier ihrer Konstruktion deshalb den Namen Klostersande gegeben.

Spielgerät wird zu Heiligabend freigegeben

Ausgesucht hat das knapp 50.000 € teure Spielgerät der Kinder- und Jugendbeirat. Die Anlage überzeugte damit, dass auch kleinere Kinder darauf spielen können. Damit müssen sie allerdings noch warten, denn der Beton muss erst aushärten. Deshalb ist die Anlage noch bis zum 23.12.2020 gesperrt.

Rechtzeitig zu Heiligabend wird die Aufstellerfirma Will die Umzäunung entfernen. Dann lässt sich auf der kleinen Klostersande spielend die Wartezeit auf den Weihnachtsmann verkürzen.