Hauptmenü

Foto: Burkhard Voelz
Inhalt

Industriemuseum Elmshorn

Im Industriemuseum Elmshorn wird die Geschichte Elmshorns lebendig: Auf vier Etagen präsentiert das Haus an der Catharinenstraße die Entwicklung von Industrie, Technik, Arbeit und Alltag in Schleswig-Holstein und Elmshorn.

Ausprobieren

Viele Exponate laden zum Ausprobieren ein und machen damit das Museum auch zu einem Erlebnisraum für Kinder.

Industrielle Entwicklung der Stadt

Das Museum zeigt die industrielle Entwicklung der Stadt, die um 1900 ihren Höhepunkt fand. So finden sich hier Exponate aus den vielfältigen Industriezweigen der Stadt Elmshorn – unter anderem Schiffbau, Margarineherstellung, die Steingutproduktion bei Carstens und die Lederindustrie.

Zu sehen sind auch die Arbeit im Kontor, ein historischer Kolonialwarenladen und eine Museumsschule. Auch der Alltag im Elmshorn der 1920er Jahre und der Nachkriegszeit wird eindrucksvoll dargestellt.

Wechselnde Sonderausstellungen

Mit wechselnden Sonderausstellungen werden mehrmals im Jahr Themenschwerpunkte mit überregionaler Strahlkraft gesetzt.

Damit gehört das Industriemuseum Elmshorn zu den kulturellen Highlights in der Metropolregion Hamburg.

Außenstellen des Industriemuseums

Das Konrad-Struve-Haus mit seiner Schausammlung ist Außenstelle des Museums. Von Mai bis September betreut das Industriemuseum zusätzlich auch die Öffnungszeiten des jüdischen Friedhofs.

Bildergalerie