Hauptmenü

Inhalt

Naturschutzgebiet Liether Kalkgrube

Die Liether Kalkgrube liegt im Randgebiet der Stadt Elmshorn in der Gemeinde Klein Nordende.

Während des Baus der ersten schleswig-holsteinischen Eisenbahn, im Jahre 1844 wurden rote Tone gefunden und daraus in der in unmittelbarer Nähe errichteten Ziegelei, Ziegel gebrannt. Kalkaschen (verwitterter Zechsteinkalk) wurden zum Wegebau und zur Düngung verwandt.

Nach Ende des Tagebaus im Jahre 1986 war es bis zur Erteilung des Naturschutzes (1991) noch möglich, dort Fossilien, Mineralien und andere Fundstücke zu sammeln. Seit 2006 ist die Grube als Nationaler Geotop ausgewiesen.

Weitere Informationen:

www.lietherkalkgrube.de

Bildergalerie