Hauptmenü

Inhalt

Poetry Slam – Nachwuchswettbewerb der Elmshorner Schulen

Elmshorner Wortakrobaten messen sich im Dichterwettstreit

Der Poetry Slam ist für viele Kulturbegeisterte ein willkommener Zugewinn im Bereich der Literatur und des Theaters. Kreativ und wortgewandt wird die Feder geschwungen, um anschließend das textliche Resultat mit einer großen Portion Leidenschaft vor Publikum zu präsentieren und dieses auf das Höchste zu begeistern.

Im Herbst 2016 wurde das Konzept für einen Elmshorner Schulslam hergestellt und bereits Anfang des Folgejahres in Zusammenarbeit mit den Elmshorner Schulen erfolgreich umgesetzt. Die allerseits sehr positive Resonanz auf das neue Format regte die Initiierenden an, eine jährliche Austragung zu realisieren.

Der Schulslam wird in drei Stufen durchgeführt. Nach einem Vorentscheid an den mitwirkenden Schulen werden die Finalteilnehmenden durch einen erfahrenen Poetry Slammer in einem Workshop intensiv gecoacht. Bei der Abschlussveranstaltung wird die Gewinnerin oder der Gewinner des lyrischen Wettstreits durch eine Publikumsjury ermittelt.