Hauptmenü

Inhalt
Datum: 16.09.2020

35. Frauenempfang der Stadt Elmshorn abgesagt

Aufgrund der mit der Corona-Pandemie verbundenen Unwägbarkeiten muss der für den 31. Januar 2021 angesetzte 35. Frauenempfang der Stadt Elmshorn abgesagt werden. „Das Format lebt natürlich vom hochkarätigen thematischen Input, aber eben auch vom gemütlichen Beisammensein und regen Austausch bei Kaffee und Kuchen“, sagt Gleichstellungsbeauftragte Heidi Basting. „Und das können wir in dieser Situation leider nicht ausreichend gewährleisten, sodass wir uns schweren Herzens zu der Absage durchgerungen haben.“

Eigentlich wollten Basting und das Vorbereitungsteam aus Vertreterinnen der Fraktionen im Elmshorner Stadtverordneten-Kollegium den Blick auf das Thema „Frauen im Journalismus“ lenken. Dafür hatten sie bereits die bekannte Autorin und Journalistin Bascha Mika, zuletzt Chefredakteurin der Frankfurter Rundschau, als Referentin gewinnen können. Mit ihr zusammen wollten sie insbesondere die Frauenquote in den Chefetagen der Verlage und Redaktionen analysieren. Ob das Thema ein Jahr später nachgeholt werden kann, steht noch nicht fest.

In den vergangenen Jahren waren bis zu 300 Besucherinnen und Besucher zu den Matineen im Kollegiumssaal des Elmshorner Rathauses gekommen. Aufgrund der geltenden Corona-Auflagen hätte für den 35. Frauenempfang nur ein Bruchteil davon zugelassen werden können.