Hauptmenü

Inhalt
Datum: 17.09.2022

Gratis Obstpflücken bei der Ernte auf der Streuobstwiese

Die Stadt Elmshorn lädt ihre Einwohner*innen am Montag, 3. Oktober 2022, von 10 bis 14 Uhr zur kostenlosen Ernte auf der Streuobstwiese an der Wilhelmstraße ein. Nach einer kurzen Begrüßung durch Bürgervorsteher Andreas Hahn können sie sich gratis und ohne Mengenbeschränkung an den vielen Apfel- und Birnenbäumen bedienen. „Mitzubringen sind lediglich Pflückhilfen, Leitern, Taschen und Körbe, in denen die Ernte transportiert werden kann“, so Hahn. Er weist ausdrücklich darauf hin, dass vor Ort keine offiziellen Parkplätze zur Verfügung stehen.

2,9 Hektar großes Gelände

Die Streuobstwiese befindet sich circa 300 Meter hinter dem Elmshorner Ortsausgangsschild auf der linken Seite. Auf dem 2,9 Hektar großen Gelände in Kurzenmoor finden sich allein rund 50 verschiedene Apfelsorten, darunter zum Beispiel Perlen wie „Krügers Dickstiel“, „Schöner aus Haseldorf“, „Holländischer Prinz“ oder der „Holsteiner Zitronenapfel“. Hinzu kommen knapp 20 Birnensorten, wie die „Herzogin Elsa“, „Köstliche von Charneux“ oder „Nordhäuser Winterforelle“.

"Schönes Gemeinschaftserlebnis"

„Nachdem sich die Bäume im vergangenen Jahr eine kleine Auszeit vom reichen Erntejahr 2020 gegönnt haben, hängen nun wieder deutlich mehr Früchte an den Ästen“, freut sich Jörg Schmidt-Hilger vom Amt für Stadtentwicklung und Umwelt. „Das verspricht eine gute Ernte und ein schönes Gemeinschaftserlebnis für die ganze Familie zu werden“, sagt er.

Nach dem Fest Weidefläche

Vor und nach dem kleinen Streuobstwiesenfest dient das von der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein im Auftrag der Stadt verwaltete Areal als Weidefläche für Rinder. Die Tiere werden aber für das Ereignis abgetrieben.