Hauptmenü

Inhalt
Datum: 18.11.2020

Kinder- und Jugendarbeit setzt jetzt auf Einzelgespräche, Zehnergruppen und Streetwork

Nach einwöchiger Minipause zur Sondierung der neuen Corona-Vorschriften starten die Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Elmshorn neu durch – allerdings mit deutlichen Einschränkungen. Sowohl im Kinder- und Jugendhaus Krückaupark (KJHK) als auch im Jugendhaus der AWO Stromhaus und bei den Frischlingen sind nur noch feste Zehnergruppe inklusive der Betreuungsteams erlaubt.

Um darüber hinaus den Kontakt zu den Kindern und Jugendlichen zu halten, gehen die Betreuenden der Einrichtungen auf die Straße und bieten zudem immer mittwochs Einzelgespräche im Mühlencafé an. Außerdem ist ein festes Gruppenangebot für Kinder in der Stadtbücherei in Planung.

Zeiten im Kinder- und Jugendhaus Krückaupark

Im Kinder- und Jugendhaus Krückaupark werden am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag zwischen 14.30 und 20.00 beziehungsweise 21.00 Uhr je zwei aufeinanderfolgende Gruppen angeboten. Hinzu kommen eine Kindergruppe von 15.00 bis 18.00 Uhr am Mittwoch sowie eine Jugendgruppe von 15.00 bis 19.00 Uhr am Samstag.  

Zu allen Gruppen müssen sich die Kinder und Jugendlichen fest anmelden (vor Ort oder unter Telefon 04121/438661), die Anmeldung ist auch gemeinsam mit anderen möglich. Im Haus gelten durchgängig Maskenpflicht, Abstands- und Hygienegebote.

Erweiterung nach Bedarf

„Gegebenenfalls wird die Betreuung zeitnah um ein Vormittagsgruppenangebot für jene Jugendliche ergänzt, die in der Corona-Zeit ihre Schulzeit abgeschlossen haben und bislang noch keine Anschlussperspektive entwickeln konnten“, sagt Elmshorns Erster Stadtrat Dirk Moritz. „Hier scheint es aktuell einen erhöhten Hilfebedarf zu geben.“

Einzelgespräche im Mühlencafé

Als zusätzliche Anlaufstelle für Jugendliche dient ab sofort einmal in der Woche das Mühlencafé des Willkommensteams in der Mühlenstraße 8. Immer mittwochs zwischen 15.00 und 19.00 Uhr bieten dort zwei Betreuende des Kinder- und Jugendhauses in privater Atmosphäre Gespräche, Beratung und Unterstützung an, zum Beispiel zu beruflichen Perspektiven oder familiären Problemen. Das ist spontan, aber auch mit Anmeldung möglich. 

Angebote für Kinder in der Stadtbücherei

In Planung sind zudem weitere Gruppen für Kinder in der Stadtbücherei Elmshorn. Diese werden von Montag bis Freitag jeweils von 14.30 bis 17.00 Uhr in einem abgeschlossenen Raum über der Stadtbücherei stattfinden und voraussichtlich am Montag, 23.11.2020 starten.  

Anmeldung für Stadtbücherei und Mühlencafé

Anmeldungen für die Kindergruppen in der Stadtbücherei oder zu Einzelterminen im Mühlencafé sind telefonisch über das Kinder- und Jugendhaus Krückaupark (Telefon 04121/438661) möglich.  

"Große Hilfsbereitschaft"

„Wir sind sehr dankbar für die große Hilfsbereitschaft, die uns von Seiten des Willkommensteams und der Stadtbücherei, aber auch vielen anderen Institutionen in der Stadt entgegenschlägt“, betont Moritz. „Dass sie ihre Räume so kooperativ für die Kinder- und Jugendarbeit zur Verfügung stellen, ist keinesfalls selbstverständlich.“

Streetwork

Darüber hinaus suchen die Betreuenden die Jugendlichen aktiv auf. Stadtjugendpflegerin Anja Jansen: „Kolleginnen und Kollegen, die gerade nicht drinnen arbeiten, sind vermehrt auf der Straße, an Treffpunkten und auf Spielplätzen unterwegs, um Kontakt zu halten und gegebenenfalls Unterstützung anzubieten.“ Und zwar zusätzlich zur regulären Streetwork-Tätigkeit am späten Freitagabend in Kooperation mit dem Jugendhaus der AWO Stromhaus. 

Verlässlichkeit bis Ende Januar

Die neue Struktur gilt bis Ende Januar, um Verlässlichkeit zu schaffen. „Bei jeder Veränderung haben wir zuletzt eine große Verunsicherung bei den Kindern und Jugendlichen gespürt“, so Jansen. Und auch den Betreuenden verlange jede Neuregelung viel ab. „Da steckt jedes Mal ein riesiger Aufwand und jede Menge Arbeit hinter“, erklärt Jansen. Ganz abgesehen von durcheinandergewirbelten Einsatzzeiten und Urlaubsplänen.

Jugendhaus der AWO Stromhaus

Neben den Aktivitäten des städtischen Teams gibt es weitere Betreuungsangebote in Elmshorn: Das Jugendhaus der AWO Stromhaus im Hermann-Ehlers-Weg 8 bietet von Montag bis Freitag Gruppen mit fest angemeldeten Teilnehmenden an. Von 14.00 bis 15.30 Uhr und von 16.00 bis 17.30 Uhr sind Kinder willkommen, von 18.00 bis 19.30 Uhr Jugendliche. Das Angebot umfasst zum Beispiel Hausaufgabenhilfe, Unterstützung bei Bewerbungen und Behördenangelegenheiten, aber auch pädagogische Spiele und Bastelarbeiten.

Frischlinge - Die Burg

Ebenfalls wieder aktiv ist der Verein Frischlinge – Die Burg im Rethfelder Ring 12. Das Angebot für die festen Gruppen mit Anmeldung umfasst zum Beispiel die Hausaufgabenhilfe und einen pädagogischen Mittagstisch.  

Kontakt und Anmeldung auf einen Blick

  • Anmeldung im Kinder- und Jugendhaus Krückaupark, in der Stadtbücherei und im Mühlencafé: Telefon 04121/438661
  • Anmeldung im Jugendhaus der AWO Stromhaus: Telefon 04121/76172