Hauptmenü

Inhalt
Datum: 27.11.2020

Maßnahmen zum Coronavirus

Aufgrund der weiteren Ausbreitung des Coronavirus hat das Land Schleswig-Holstein Maßnahmen zur Beschränkung von sozialen Kontakten zum Schutz der Bevölkerung angeordnet (Ersatzverkündung der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2). Der Kreis Pinneberg hat entsprechende Allgemeinverfügungen erlassen. Bei Fragen zu den Regelungen stehen Ihnen Mitarbeiter*innen der Stadt Elmshorn telefonisch unter 04121 / 231-600 zur Verfügung (Mo – Fr 08:30 – 12:00 Uhr sowie Mo – Do 14:00 – 15:30 Uhr). Per E-Mail können Sie uns unter krisenmanagement@elmshorn.de erreichen.

Kontaktbeschränkungen ab 30.11.2020

Der Kreis Pinneberg beschränkt die zulässige Anzahl von Personen bei Treffen in der Öffentlichkeit und im privaten Raum ab dem 30.11.2020 auf maximal fünf Personen aus maximal zwei Haushalten:

Maskenpflicht in Teilen von Elmshorn

Der Kreis Pinneberg hat für Teile von Elmshorn eine Maskenpflicht angeordnet:

Informationen für Unternehmen, Selbstständige und Gewerbetreibende

Bei Fragen zu Überbrückungshilfen, Kurzarbeitergeld oder Ähnlichem geben die Wirtschaftsförderer der Stadt Elmshorn gerne Auskunft:

Wichtige Informationen vom Bundesfinanzministerium: Das Konjunkturprogramm für Deutschland

Relevante Informationen zur Thematik finden Sie auch auf der Internetseite des Landes Schleswig-Holstein (www.schleswig-holstein.de), auf der Internetseite der IB.SH (www.ib-sh.de/corona-informationen/) und auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit (www.arbeitsagentur.de).

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie unter:

Autor*in: Krisenmanagement der Stadt Elmshorn