Hauptmenü

Inhalt
Datum: 29.08.2022

Vorschläge für die Ehrung verdienter Elmshornerinnen und Elmshorner willkommen

Die Stadt Elmshorn möchte am 11. Dezember 2022 Elmshornerinnen und Elmshorner ehren, die sich in besonderem Maße um ihre Mitmenschen verdient gemacht haben. Noch bis zum 30. September 2022 können Vorschläge eingereicht werden. „Einzige Bedingung ist, dass das Engagement ehrenamtlich in Elmshorn erfolgt“, sagt Initiator und Bürgervorsteher Andreas Hahn. Funktionäre und bezahlte Kräfte können nicht vorgeschlagen werden.

Ehrenamtlicher Einsatz

„An welcher Stelle der ehrenamtliche Einsatz erfolgt, ist nicht entscheidend“, sagt Hahn. Das kann zum Beispiel im Verein, als Lesepate für Kinder, in einer Religionsgemeinschaft oder in der Betreuung geflüchteter Menschen sein. „Uns geht es vor allem um diejenigen, die üblicherweise nicht im Rampenlicht stehen, um die Alltagsheldinnen und -helden“, erläutert er.

Bürgermedaille

Die Geehrten erhalten die Bürgermedaille, eine von nur vier Auszeichnungen der Stadt Elmshorn, zu denen außerdem die Ehrennadel, die Verdienstmedaille und die Ehrenbürgerschaft zählen. Die Namen der ausgezeichneten Alltagsheldinnen und –helden werden öffentlich sichtbar im Rathaus an einer Wall of Fame verewigt. Die Laudatio hält in der Regel die Person, die den Vorschlag eingereicht hat. „Sie weiß schließlich am besten, warum die Auszeichnung verdient ist“, erklärt Hahn.

Vordruck für Vorschläge online abrufbar

Vorschläge kann jede Elmshornerin und jeder Elmshorner einreichen. Der dafür benötigte Vordruck „Ehrung verdienter Elmshornerinnen und Elmshorner“ ist auf www.elmshorn.de in der Rubrik „Formulare“ zu finden. Er kann bis zum 30.09.2022 ausgefüllt an kommunale.angelegenheiten@elmshorn.de geschickt werden. Ansprechpartner ist Rathaus-Mitarbeiter Marco Langas unter Telefon 04121 / 231 476.