Hauptmenü

Inhalt

Rechnungsprüfungsamt

Das Rechnungsprüfungsamt (RPA) nimmt die Aufgaben der örtlichen Prüfung gemäß § 116 der Gemeindeordnung Schleswig-Holstein (GO) wahr.

Die Prüferinnen und Prüfer werden vom Stadtverordneten-Kollegium bestellt und sind nach § 115 Abs. 3 GOunabhängig bei der Wahrnehmung der zugewiesenen Prüfungsaufgaben. Sie sind daher an Weisungen nicht gebunden.

Prüfungsaufgaben bestehen nach § 116 GO insbesondere im gesetzlichen Auftrag

  • der Prüfung des städtischen Jahresabschlusses

  • Prüfung des konsolidierten Gesamtabschlusses der Stadt
  • der Prüfung der Verwaltung auf Rechtmäßigkeit, Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit
  • der laufenden Prüfung von Vorgängen der Finanzbuchhaltung und der Belege.

Prüfungsaufgaben sind darüber hinaus dauerhaft oder fallweise nach § 116 Abs. 2 GO vom Stadtverordneten-Kollegium übertragene Aufgaben wie:

  • die Prüfung der Stadtwerke Elmshorn
  • die Vergabeprüfung
  • die Prüfung von Vereinen und Verbänden, soweit sich die Stadt dies vorbehalten hat.


Die geschilderten Aufgaben sind nur ein kleiner Ausschnitt aus dem vielfältigen Tätigkeitsbereich des Amtes.

Wir verstehen uns als Partner der Bürgerinnen und Bürger, der politischen Selbstverwaltung und der Verwaltung. Die Handlungen richten sich daher nicht nur auf Fehlersuche, sondern vielmehr auf die Entfaltung einer Präventivwirkung.

Durch die Beratung im Rahmen von begleitenden Prüfungen soll ein Beitrag dazu geleistet werden, die Funktions- und Leistungsfähigkeit der Verwaltung und der städtischen Einrichtungen zu verbessern.