Hauptmenü

Inhalt

Hans-Böckler-Straße: Kanalbau im Zuge des Projektes "Eselsbrücke"

An der Schnittstelle Daimler-, Hans-Böckler- und Hinterstraße wird voraussichtlich bis September 2020 ein neuer Kreisverkehr für Rad- und Kfz-Fahrer*innen eingerichtet. Es ist einer der letzten Bausteine für die „Eselsbrücke“ vom Bahnhof ins Gewerbegebiet Grauer Esel, die vor allem Pendler*innen auf das Fahrrad locken soll. Zeitgleich erneuert die Stadtentwässerung die Kanäle in der Hans-Böckler-Straße, was planmäßig bis Weihnachten dauern wird. Die Hans-Böckler-Straße wird zwischen der Hamburger Straße und dem Kreuzungsbereich Hinterstraße/Daimlerstraße für die Maßnahmen voll gesperrt, um Arbeitssicherheit und einen schnellen Abschluss gewährleisten zu können.

Schmutz- und Regenwasserleitungen

Die Stadtentwässerung verlegt im Zuge der Baumaßnahme Schmutz- und Regenwasserleitungen. Als Schmutzwasserkanal wird dabei im Vorgriff auf den 4. Bauabschnitt zur Erneuerung der Hamburger Straße ein Kanal mit DN 500 (500mm) verbaut und erst später angeschlossen. Weiterhin wird ein Regenwasserkanal von mit einer Größe von DN 700 (700mm) verbaut und später sowohl an die Hinter- als auch die Hamburger Straße angeschlossen. Bisher wird das Regenwasser ausschließlich in Richtung Hinterstraße abgeleitet.

Allein die Stadtentwässerung investiert nach aktuellem Stand rund 900.000 Euro brutto. Für die weiteren Maßnahmen inklusive Kreisverkehr, Erneuerung der Asphaltdecke aus den 70er-Jahren sowie Geh- und Radwegen rechnet das Flächenmanagement der Stadt noch einmal mit rund 400.000 Euro an Bau- und Baunebenkosten. Mit den Arbeiten beauftragt wurde die Firma Fa. Groth & Co. aus Pinneberg.

Weitere Informationen

Weitere Informationen: Pressemitteilung vom 14.05.2020: Nächster Schritt zur »Eselsbrücke«

Status: Im Bau
Bauherr: Stadt Elmshorn – Flächenmanagement und Stadtentwässerung
Bauausführende Firma: Groth & Co. Bauunternehmung GmbH
Baukosten: ca. 900.000 € (Anteil Stadtentwässerung) zzgl. rund 400.000 € (Anteil Flächenmanagement)
Baubeginn: 25.05.2020
Bauende: voraussichtlich Mai 2021

Autor: Herr Conrad, Stadt Elmshorn 
Autor*in: Herr Conrad, Stadt Elmshorn