Hauptmenü

Inhalt
Datum: 15.09.2021

Über 5000 Kilometer für einen guten Zweck - "Oli radelt" auch durch Elmshorn

Unter dem Motto „Oli radelt für das Strahlemännchen“ ist er auf Deutschland-Tour. Ehrenamtlich sammelt Oliver Trelenberg Spenden für den Verein „Strahlemännchen“, der Herzenswünsche krebskranker Kinder erfüllt. Dabei machte der 55-Jährige am Montag Station in Elmshorn.

Mut machen

„Ich will anderen Menschen Mut machen, sich ins Leben zurück zu kämpfen“, sagte Trelenberg bei seinem Besuch im Elmshorner Rathaus. Dabei weiß der Mann aus dem westfälischen Hagen ganz genau, wovon er spricht. Gewalt in der Kindheit, Alkoholabhängigkeit, die eigene Krebserkrankung – Tiefpunkte gab es in seinem Leben zur Genüge.

"Wahnsinnsleistung"

Das Radfahren „bereite ihm Freude“, so Trelenberg, der sich nach der Schockdiagnose Krebs 2013 selbst wieder zurückkämpfte, „und ist gut für meine Birne“. 5010 Kilometer hatte der Hagener bereits absolviert, als er aus Itzehoe kommend in Elmshorn Station macht. „Schon jetzt eine Wahnsinnsleistung“, sagte Elmshorns Bürgermeister Volker Hatje bei der Begrüßung im Rathaus.

Jedes ein anderes Projekt unterstützen

Die Ankunft in der Krückaustadt war der 85. Tag seines diesjährigen Spendenradelns, das Trelenberg seit 2015 durchzieht. Jedes Jahr zugunsten eines anderen Projekts, jedes Jahr eine andere Tour. Über die Elbe ging es anschließend weiter nach Stade und von dort aus „schnurstracks nach Hause“, so Trelenberg. Für ihn sind die Spenden zugunsten des Projekts und die kostenlose Unterbringung und Verpflegung durch die beteiligten Städte und Gemeinden eine Würdigung seines Engagements.

Verein "Strahlemännchen" helfen

Aufgrund der Folgen seiner eigenen Krebserkrankung ist er mit einem E-Bike unterwegs, kommt mit den Menschen ins Gespräch und wirbt für die Unterstützung krebs- und schwerstkranker Kinder. 2021 gehen die Spenden an den Verein „Strahlemännchen – Herzenswünsche für krebskranke Kinder e.V.“ (https://strahlemaennchen.de).

Hilfsbereitschaft deutschlandweit

Auf Deutschlands Fahrradwegen entdeckt er die Republik, steigt in den Sattel, um Unterstützer für verschiedenste Projekte zu gewinnen. Die Hilfsbereitschaft findet Trelenberg in allen Teilen des Landes. Seine Tour führte ihn in diesem Jahr zunächst bis zum Bodensee, ehe er bei Wind und Wetter bis nach Usedom und Flensburg radelte. Bis zu 90 Kilometer sind es täglich mit dem Fahrrad, das für seine Aktion zur Verfügung gestellt bekommen hat. Unterstützer und Spendenwillige weiß er an seiner Seite. „41.000 Euro sind so bereits zusammen gekommen“, sagte der 55-Jährige

Spendenkonto über die Stadt Hagen

Um allen Missverständnissen vorzubeugen, können Spenden nur per Überweisung getätigt werden. Das Spendenkonto hat die Stadt Hagen eingerichtet, Schirmherr seiner Aktionen ist Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz. Wer sich mit einer Spende für das Projekt „Strahlemännchen“ einsetzen möchte, nutzt folgende Bankverbindung:

Stadt Hagen
Sparkasse Hagen Herdecke
IBAN DE23 4505 0001 0100 0004 44
BIC WELADE3HXXX

Verwendungszweck: Oli radelt für das Strahlemännchen, Kassenzeichen 800900009638 zuzüglich eigener Anschrift, falls Sie eine Spendenquittung wünschen.

Alle Infos zu „Oli radelt“ gibt es unter www.oli-radelt.de und unter www.facebook.com/oliradelt