Hauptmenü

Inhalt
Datum: 02.10.2020

Erneuerung der Brücke am Fischteich wird fortgesetzt

Voraussichtlich bis Ende nächster Woche erfolgen Instandsetzungsarbeiten an der Stahlbetonkonstruktion (Joche), auf denen die neue Aluminium-Brücke ruhen soll. Diese sind notwendig, da nach Abbruch der alten Holzkonstruktion Abweichungen zu den Bestandsunterlagen festgestellt werden mussten. Demnach wurden die Stahlbeton-Joche vor 25 Jahren ungenau verbaut. Sie weisen eine Schiefstellung auf, in deren Folge die Bewehrungsstäbe beschädigt worden sein könnten. Durch die erforderliche Umplanung verzögert ich das gesamte Bauvorhaben bis in den Dezember.

Auflagerbereiche anpassen

Die festgestellten Maßungenauigkeiten liegen außerhalb des Toleranzbereichs. Daher müssen die Auflagerbereiche des neuen Bauwerks noch einmal angepasst werden.

Winkelstützwände an den Ufern

Parallel zur Instandsetzung der Joche installieren die Arbeiter derzeit die Winkelstützwände an den Ufern. Ursprünglich sollte die Freigabe der neuen Brücke am 30. September erfolgen. Nun ist der Parkweg für den Fuß- und Radverkehr erst im Dezember wieder nutzbar. Bis dahin bleibt der Bereich voll gesperrt.

Stadt Elmshorn stellt Strafanzeige

„Leider gibt es vermehrt Personen, die sich unbefugt Zugang verschaffen und dabei auch die Verkehrssicherungsanlagen zerstören“, sagt Baustadtrat Lars Bredemeier. „Warnleuchten an den Absperrbaken sind entwendet worden, Bauzäune werden wiederholt geöffnet und dabei verbogen.“ Auch die PE-Halbschalen der frisch sanierten Stahlrohre seien bereits mit Graffiti beschmiert. „Die Stadt Elmshorn hat Strafanzeige gestellt“, so Bredemeier.