Hauptmenü

Foto: Burkhard Voelz
Inhalt

Öffentliche Flächen

Straßen und Wege

Im Elmshorner Stadtgebiet (21,37 km²) finden Sie zirka 183 Straßenkilometer mit einer Fläche von zirka 1,080 km² verteilt auf knapp 450 Straßen. Außer einer Bundes-, fünf Land- und drei Kreisstraßen führen Gemeindestraßen von mehrspurig ausgebaut über klassisch zweispurig bis verkehrsberuhigter Sackgasse, Spielstraße, Fahrradstraße oder sogar Spurbahn durch Elmshorn. Im Elmshorner Süden befindet sich die A 23 mit der Auf-/Abfahrt „Elmshorn/Glückstadt“, in der Elmshorner Innenstadt eine Fußgängerzone.

Für Fußgänger stehen zirka 182 Kilometer Gehweg mit einer Gesamtfläche von 0,38 km² zur Verfügung. Und natürlich die Fußgängerzonen, die faktisch als Straßen gelten.

Der Radverkehr bewegt sich auf 0,132 km², die sich über 61 Kilometer Radwegenetz verteilen. Dazu kommen die Fahrradstraßen und die Tatsache, dass nicht überall Radwegbenutzungspflicht besteht und damit auch Straßen mit dem Rad befahren werden dürfen.

Von den 454 Straßen sind 82 (rund 18 Prozent) in Zustandskategorie 3 eingeteilt: Sie haben einen unzureichenden Unterbau und weisen starke, nicht mehr zu reparierende Schäden auf. In Kategorie 2 mit ausgemergelter Deckschicht, unzureichendem Unterbau aber noch zu reparierenden Schäden sind 228 Straßen eingeteilt – das ist die Hälfte der Elmshorner Straßen. Nur knapp 31 Prozent der Straßen (144) haben keine oder nur geringe Schäden. Damit besteht bei insgesamt fast 70 Prozent der Straßen und Wege in Elmshorn unterschiedlich ausgeprägter Sanierungsbedarf.

Soweit ein bisschen Statistik; weitere Informationen über unsere Straßen und Wege können Sie auf den folgenden Seiten entdecken.

 

Elmshorns Fußgängerzone

Möglichkeiten der Reparatur von Asphaltflächen

Autor: Frau Derboven, Stadt Elmshorn 
Autor*in: Frau Derboven, Stadt Elmshorn