Hauptmenü

Inhalt

Kinder- und Jugendbeirat (KJB)

Mitgliederliste

Was macht der Kinder- und Jugendbeirat?

Der Kinder- und Jugendbeirat (KJB) wurde auf Beschluss des Kollegiums der Stadt Elmshorn im November 1994 zum ersten Mal gewählt. Damals waren es 19 Mitglieder - und sie wussten noch nicht so recht, was auf sie zukommen würde...

Doch inzwischen gibt es uns seit mehr als 20 Jahren, und wir haben uns einen Namen gemacht. Mittlerweile ist der Kinder- und Jugendbeirat in vielen Ausschüssen präsent, wie beispielsweise dem Ausschuss für Kinder, Jugend, Schule und Sport. Der KJB bemüht sich um ständige Präsenz in allen Ausschüssen der Stadt Elmshorn, aber auch außerhalb von Elmshorn sind wir dabei, uns zu zeigen. So kam es beispielsweise auch zur festen Beiratsfreundschaft mit unseren Kollegen aus dem Jugendparlament Itzehoe.

Der KJB arbeitet parteipolitisch und konfessionell unabhängig und ist ehrenamtlich. Bei uns steht politisches Engagement im Mittelpunkt des Handelns.

In erster Linie wollen wir die Interessen und Anliegen der Kinder und Jugendlichen in die Elmshorner Kommunalpolitik einbringen und versuchen, die Vorgehensweise der Kommunalpolitiker transparenter zu machen. Ebenso beraten wir die städtischen Ausschüsse und Fraktionen in allen Angelegenheiten rund ums Thema Jugendarbeit. Gehör verschaffen wir uns durch unser Rede- und Antragsrecht.

Wir agieren darüber hinaus als Vermittler zwischen den Kindern und Jugendlichen im Alter von 12 bis 21 Jahren sowie den Schülervertretungen der weiterführenden Schulen und der Stadtverwaltung.

Die Zusammenarbeit mit den Schülervertretungen hat den Titel KSJVB.

K S J V B ?

- Was ist das?

Klassensprecher, Schülervertretungen (SV) und die Mitglieder des Kinder- und Jugendbeirates (KJB) haben ähnliche Aufgaben, Herausforderungen und Ideen zur Beteiligung der Mitschüler*innen bzw. der Kinder und Jugendlichen zu Themen, die sie betreffen.

Und weil gemeinsam oft mehr erreicht wird, finden in jedem Schuljahr 3 Treffen des KSJVB (die Zusammenarbeit des KJBund der SV = KSJVB) statt. Während dieser Treffen nutzen die SV-Vertreter, die Klassensprecher und die Mitglieder des KJBdie Möglichkeit

  • sich kennen zu lernen,
  • sich über ihre Tätigkeiten, Aufgaben, Erfolge und Herausforderungen auszutauschen,
  • sich gegenseitig zu unterstützen und
  • eine intensive Zusammenarbeit aufzubauen.

Denn das gemeinsame Ziel ist:

die Mitschüler*innen / die Kinder und Jugendlichen angemessen gegenüber der…

  • Schulleitung,
  • Schule,
  • Stadt und
  • Verwaltung

zu vertreten.


Treffpunkt "Rollendes Rathaus"

Wenn Du Lust hast mitzuarbeiten oder Du ein bestimmtes Anliegen hast, dann komm vorbei. Du findest uns in dem bunten Eisenbahnwaggon auf dem Buttermarkt an Sitzungstagen (siehe oben) ab 15 Uhr.

Wir freuen uns auf Dich!


Natürlich kannst du uns auch über Mail (kjb@elmshorn.de) erreichen.

Flyer-Relaunch und Öffentlichkeitsarbeit

Während eines zweiwöchigen Praktikums in der Stadtverwaltung, hat sich das Vorstandsmitglied Paul Haverland zusammen mit dem Stadtjugendpfleger um die Öffentlichkeitsarbeit rund um den KJBbeschäftigt, u. a. sind die in die Jahre gekommenen Info-Flyer aufgefrischt und zu aktualisiert worden. Auch das Grundsatzprogramm, welches wir vor etwa zwei Monaten veröffentlicht haben, ist erweitert worden. Du findest es auf der rechten Infoleiste dieser Seite.

Kurze prägnante Umfragen (digital) und weitere Möglichkeiten (z. B. „give-aways“, ...) sollen weiter entwickelt werden, um die Öffentlichkeitsarbeit jugendgerechter und den KJB bekannter zu machen.

Autor: Herr M. Planer, Stadt Elmshorn, Paul Haverland, KJB 
Autor*in: Herr M. Planer, Stadt Elmshorn, Paul Haverland, KJB