Hauptmenü

© Burkhard Voelz
Inhalt

Kinder- und Jugendarbeit

Die Stadt Elmshorn stellt jungen Menschen Angebote zur Verfügung, die sie in ihrer Entwicklung fördern sollen.

Die Angebote knüpfen an den Interessen der Heranwachsenden an und können von ihnen mitbestimmt und mitgestaltet werden. Sie sollen dazu beitragen, positive Lebensbedingungen für junge Menschen und ihre Familien sowie ein kinderfreundliches und jugendgerechtes Elmshorn zu erhalten, bzw. zu verbessern.

Ziel ist es, junge Menschen zur Selbstbestimmung zu befähigen sowie zur gesellschaftlichen Mitverantwortung und zu sozialem Engagement anzuregen.

Jugendarbeit wird außer von der Stadt Elmshorn auch von Dritten angeboten und gestaltet. Dazu gehören Vereine, Verbände, Gruppen und Initiativen der Jugendarbeit.

Schwerpunkte der Jugendarbeit sind:

  • Außerschulische Jugendbildung mit allgemeiner, politischer, sozialer, gesundheitlicher, kultureller, naturkundlicher und technischer Bildung,
  • Jugendarbeit in Sport, Spiel und Geselligkeit,
  • Arbeitswelt-, schul- und familienbezogene Jugendarbeit,
  • Internationale Jugendarbeit,
  • Kinder- und Jugenderholung und
  • Jugendberatung

Die gesetzliche Grundlage ergibt sich aus dem Sozialgesetzbuch, SGB VIII (§§ 1, 11).

Jugendarbeit in Elmshorn ist wie folgt aufgestellt:

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Die Offene Kinder- und Jugendarbeit ist ein wesentlicher Faktor in der Elmshorner Bildungslandschaft.

Sie bietet Raum und Zeit für freiwillige Gestaltung des Alltags vieler Kinder und Jugendlicher. Dabei stehen die Interessen der Kinder und Jugendlichen im Vordergrund.

Die Jugendeinrichtungen bieten allen Mädchen und Jungen vielfältige Chancen zur Gestaltung eines selbstbestimmten, eigen- und mitverantwortlichen Lebens.

Jugendarbeit in Vereinen, Verbänden und Jugendgruppen

Viele Jugendverbände, Vereine und Jugendgruppen bieten verschiedene Formen der Freizeitgestaltung, zum Beispiel Sportangebote, Ferienprogramme, kirchlich geprägte oder kulturell ausgerichtete Angebote für Kinder und Jugendliche.

Die Stadt unterstützt die Organisationen und die überwiegend ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer fachlich, finanziell und ideell.

Zu den Vordrucken und Info-Blättern ...

Kinder- und Jugendbeirat (KJB) und weitere Angebote

Elmshorn bietet Kindern und Jugendlichen neben den klassischen Angeboten der (Offenen) Kinder- und Jugendarbeit eine weitere Vielzahl unterschiedlicher Freizeitangebote. Diese Angebote sind für jeden jungen Menschen der entsprechenden Altersgruppe zugänglich.

Vielen Anbietern ist es wichtig, dass Kinder und Jugendliche sich bereits bei der Ideenfindung, der Planung und Organisation der Angebote beteiligen. Also mitmachen ist angesagt.


Kinderstadt Elmshorn 2022 - 11. bis 15. Juli

Eine ganze (Zelt-)Stadt nur für Kinder.

Bei uns habt ihr das Sagen: Eine ganze Woche könnt ihr in einer kleinen Stadt, nur für euch, die Regeln und das Leben bestimmen.

Wie funktioniert eigentlich eine Stadt? Wer trifft politische Entscheidungen, die alle betreffen? Wie verdiene ich Geld, damit ich mir coole Sachen kaufen kann? Wie ist es, einen eigenen Laden oder ein eigenes Café zu führen?

All das und noch viel mehr, könnt ihr herausfinden. Aber nicht nur Mitbestimmung und das Ausprobieren verschiedener Berufe steht auf dem Plan, sondern natürlich auch ganz viel Spiel, Spaß und Freizeit. Dein verdientes Kinderstadt-Geld kannst du bei Freizeitaktivitäten oder zum Beispiel für Leckereien aus dem „Candyland“, für Saft-Cocktails oder im Bistro ausgeben.

Aktionen während der Woche:

  • Bürgermeisterwahlen
  • Kinderparlament
  • Verschiedene Jobs: Feuerwehr, Sanitätsdienst, Bänker:in, Presse/Werbung, Café, Stadtverwaltung uvm.
  • (Metall-)Werkstatt
  • Experimentieren
  • Upcycling im Garten
  • Freizeit: Kino, Tattoos, Fitness, Yoga, Freunschaftsbänder, Spielewelt uvm.
  • Stadtfest mit Stadtführung für die Eltern zum Abschluss der Woche

Weitere Informationen ...


Planspiel Kommunalpolitik 2022

Planspiel Kommunalpolitik abgesagt

Das für Mittwoch und Donnerstag, 27. und 28. April 2022, angesetzte Planspiel Kommunalpolitik für Elmshorner Schülerinnen und Schüler wird aufgrund mangelnder Anmeldungen vorerst abgesagt.

Es soll möglichst zeitnah nachgeholt werden. Das teilt das Amt für Kinder, Jugend, Schule und Sport mit.

Beim Planspiel Kommunalpolitik haben Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen die Chance, das Rathaus und seine Mitarbeitenden sowie echte Lokalpolitiker*innen und deren Arbeit kennenzulernen. Dafür werden sie vom Unterricht befreit. Bei welchen Themen kannst du mitreden, mitmischen, mitentscheiden?

Welche Rolle spielen dabei andere kommunalpolitische Akteure wie die politischen Parteien, der Bürgermeister und Stadträte und die Verwaltung? Entwickle gemeinsam mit anderen Teilnehmer*innen einen fiktiven Bebauungsplan für ein neues Stadtviertel in Elmshorn und lerne dabei, wie eine Stadtverwaltung funktioniert. Es erwartet dich unter anderem

  • eine spannende Rallye durch die Stadtverwaltung,
  • eine Fragerunde mit dem Bürgermeister und dem 1. Stadtrat der Stadt Elmshorn
  • hitzige Diskussionsrunden in politischen Ausschusssitzungen,
  • aber auch jede Menge Spaß und leckere Pizza

Wer?

Schüler:innen der 8. und 9. Klasse aller weiterführenden Schulen in Elmshorn

Was?

Ein Planspiel, das »spielerisch« politische Abläufe simuliert


 Siehe auch:

Kriminalpräventiver Rat

Bisher lag der Schwerpunkt der Arbeit im Kriminalpräventiven in der Arbeit mit Jugendlichen.

Die Lenkungsgruppe hat nunmehr festgelegt, dass der Fokus der Arbeit auf die Themen Urbane Sicherheit und Senioren erweitert werden soll.

Ausführliche Informationen und aktuelle Hinweise zum Kiminalpräventiven Rat finden Sie hier: