Hauptmenü

Inhalt

Jugend-Kulturpreis und Nachwuchspreis

Erstmalige Vergabe durch die Stadt Elmshorn im Jahr 2021

Die Stadt Elmshorn vergibt 2021 erstmals einen Jugend-Kulturpreis und einen Nachwuchspreis. Alle zwei Jahre werden diese Auszeichnungen künftig für besondere, künstlerische und geisteswissenschaftliche Leistungen aus den Bereichen Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Film, Foto, Literatur, Musik, Neue Medien und Theater vergeben.

Wer kann vorgeschlagen werden?

Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre, Schulklassen, schulische Arbeitsgemeinschaften, außerschulische Initiativen oder Gruppen, deren Wirken in Beziehung zur Stadt Elmshorn steht, können für den mit 1.000 € dotierten Jugend-Kulturpreis von jedermann vorgeschlagen werden. Auch Eigenbewerbungen sind möglich. Der Nachwuchspreis mit einer Anerkennung in Höhe von 500 € wird an Jugendliche bis zu einem Alter von 18 Jahren vergeben.

Wie lauten die Kriterien?

Die Bedingungen für die Wettbewerbsteilnahme finden Sie in den Vergabegrundsätzen. Voraussetzung für die Vergabe des Jugend-Kulturpreises und des Nachwuchspreises ist das Vorhandensein finanzieller Mittel. Der Preis kann in Form eines Anerkennungs- und/oder Förderpreises, eines Auftragswerkes oder durch den Ankauf eines Kunstwerkes vergeben werden.

Wer entscheidet über die Preisvergaben?

In der Vergabejury wirken Mitglieder der Schülervertretungen der Elmshorner Schulen und ein Mitglied des Kindes- und Jugendbeirats mit. Hinzu kommen die Vertreter*innen der Sparten „Bildende Kunst“, „Literatur“, „Musik“ und „Theater“, je ein Mitglied der im Stadtverordnetenkollegium vertretenen Fraktionen und der Fachdezernent. Die Sitzungen der Jury sind nicht öffentlich.