Hauptmenü

© Burkhard Voelz
Inhalt

Kinderstadt Elmshorn

Eine ganze (Zelt-)Stadt nur für Kinder. Bei uns habt ihr das Sagen: Eine ganze Woche könnt ihr in einer kleinen Stadt, nur für euch, die Regeln und das Leben bestimmen. Es ist angestrebt, dass die Kinderstadt Elmshorn künftig regelmäßig in den Sommerferien stattfindet.

Wie funktioniert eigentlich eine Stadt? Wer trifft politische Entscheidungen, die alle betreffen? Wie verdiene ich Geld, damit ich mir coole Sachen kaufen kann? Wie ist es, einen eigenen Laden oder ein eigenes Café zu führen? All das und noch viel mehr, könnt ihr in der Kinderstadt herausfinden.

Nicht nur Mitbestimmung und das Ausprobieren verschiedener Berufe steht auf dem Plan, sondern natürlich auch ganz viel Spiel, Spaß und Freizeit. Dein verdientes Kinderstadt-Geld kannst du bei Freizeitaktivitäten oder zum Beispiel für Leckereien aus dem „Candyland“, für Saft-Cocktails oder im Bistro ausgeben.

Rückblick: So lief die Kinderstadt 2022

Erste Kinderstadt "Utopia": Ein voller Erfolg

Die erste Kinderstadt in Elmshorn vom 11. bis 15. Juli 2022 war ein voller Erfolg. Eine Woche lang füllten die jungen Bewohnerinnen und Bewohner das Schulhofgelände der Bismarckschule mit Leben. Die 7- bis 13-Jährigen gründeten Firmen, arbeiteten in Unternehmen, wählten täglich Bürgermeister*innen und feierten Feste. Erwachsene waren mit Ausnahme des Betreuerteams und von Gästen tabu.

Täglich neue Jobs

„Ich finde am besten, dass man jeden Tag einen neuen Job machen kann“, sagte Bente. Theo zum Beispiel versuchte sich als Immobilienmakler und hatte viel Spaß dabei. Andere Kinder gründeten einen Damenfriseursalon oder auch eine Schmuck Factory, mit der sie kräftig Umsatz erzielten.

Vielfältige Freizeitbeschäftigungen

Natürlich kamen auch die Freizeitangebote vom Bistro-Besuch bis zum Nistkasten-Bau mit dem Technischen Hilfswerk (THW) und dem großen Stadtfest mit Zaubershow, Tanzaufführung und Theater nicht zu kurz. „Wir fanden das Candy Land am besten“, so Frieda und Helen. Wer wollte, konnte in der Fahrschule seinen Führerschein erwerben und sich gegen Gebühr ein Fahrzeug ausleihen.

Diebstahl in der Sparkasse

In der Ministadt lernten die Kinder spielerisch den Wert des Geldes und den Umgang damit. Wie im echten Leben kam es auch hier zu erschütternden Verbrechen. So meldete die Kinderstadtzeitung den Diebstahl aller 50-Euro-Scheine in der Sparkasse und umlaufendes Falschgeld. Hinweise sollten bitte an die Kinderstadt-Polizei gemeldet werden. Die ermittelte fleißig, sah sich aber auch Vorwürfen von grenzüberschreitendem Verhalten ausgesetzt.

Betrugsverbot beschlossen

Kein Wunder, dass das Parlament unter anderem ein Verbot von Glücksspielen und von Betrug beschloss. Wer dagegen verstieß, riskierte Strafen wie Abwasch ohne Lohn, Fegen, Müll sammeln und im schärfsten Fall Bußgeld. Außerdem erarbeitete das Stadtverordnetenkollegium eine eigene Satzung für die von ihnen „Utopia – Das Paradies für Kinder“ benannte Kinderstadt.

Dank an Mitarbeitende und Sponsoren

Über den Erfolg von „Utopia“ freuen sich Elmshorns Stadtjugendpflegerin Anja Jansen und ihr Team sehr. Sie bedanken sich auch noch einmal ausdrücklich für die Unterstützung durch Sponsoren wie die Semmelhaack Wohnungsbaugesellschaft mbH, Sparkasse Elmshorn, Backauf Computer GmbH, Das Futterhaus, die Bürgerstiftung Elmshorn, das Deutsche Kinderhilfswerk, das Land Schleswig-Holstein und den Kreis Pinneberg. Mit an Bord waren zudem die Stadtwerke Elmshorn, die Familienbildungsstätte, der Einwandererbund, das THW, die Freiwillige Feuerwehr Elmshorn, der EMTV, das Jugendrotkreuz und der Kinder- und Jugendbeirat Elmshorn.

Satzung und Kinderstadt-Zeitungsausgaben

Video aus der Kinderstadt 2022

Kinderstadt-Video 2022

Kinderstadt-Video 2022 (61,4 MB)


Wer kann mitmachen?

Teilnehmen kannst du, wenn du zwischen 7 und 13 Jahren alt bist und aus Elmshorn oder einer der umliegenden Gemeinden kommst. Deine Eltern müssen dich vorher zur Kinderstadt anmelden. Insgesamt gibt es 160 Plätze.

Wo findet die Kinderstadt statt?

Schulhof der Bismarckschule, Bismarckstraße, 25335 Elmshorn

Muss ich etwas zu essen oder zu trinken mitbringen?

Nein, wenn du zu Hause gut frühstückst, reicht das aus. Im Angebot ist täglich ein warmes Mittagessen enthalten. Hier kannst du bei der Anmeldung entscheiden, ob du lieber ein vegetarisches Mittagessen möchtest oder eines mit Fisch und Fleisch (ohne Schweinefleisch). Es wird außerdem am Nachmittag ein Müsliangebot mit frischem Obst geben.Zu trinken bieten wir Wasser an. Hierfür bekommst du zu Beginn der Kinderstadt eine Trinkflasche . Falls du dir zwischendurch eine Leckerei oder ein Brötchen kaufen möchtest, kannst du das mit deinem verdienten Kinderstadtgeld z. B. im Bistro, im Candyland-Shop oder an der Saft-Cocktailbar machen.

Wann und wie können meine Eltern mich anmelden?

Die Anmeldefrist für die Kinderstadt Elmshorn 2022 ist seit Donnerstag, 7. Juli 2022 beendet. Die hier aufgeführten Formulare und Hinweise dienen nur der Information für bereits angemeldete Kinder und deren Eltern.


Hinweis zur Online-Anmeldung

Wenn Ihnen nach Abschicken der Anmeldung eine Bestätigung angezeigt wird, war ihre Anmeldung in der Regel erfolgreich.

Sollten Sie innerhalb von drei Werktagen jedoch keine Reservierungsbestätigung erhalten, melden Sie sich bitte unter 04121-231 274 telefonisch oder per Mail unter kinderstadt@elmshorn.de bei der Stadtjugendpflege, damit wir überprüfen können, ob bei der Anmeldung ein Fehler aufgetreten ist.

Hast du oder haben deine Eltern noch Fragen?

Dann ruft uns gerne an: 04121 – 231 274

Oder schreibt eine E-Mail: kinderstadt@elmshorn.de

Dieses Projekt wird finanziell gefördert von: