Hauptmenü

Inhalt

Einzelhandels- und Nahversorgungskonzept

Das Einzelhandels- und Nahversorgungskonzept konkretisiert das im integrierten Stadtentwicklungskonzept formulierte Ziel der Sicherung und Stärkung der Funktion Elmshorns als Einzelhandelsstandort mit differenziertem Angebot. Auf Grundlage weiterer Untersuchungen wurde von der BulwienGesa AG das gesamtstädtische Konzept erstellt.

Zielsetzung

Zielsetzung ist die Sicherung und Stärkung des innerstädtischen Einzelhandels und die Sicherung einer flächendeckenden Nahversorgung. Das Konzept bildet die Grundlage zur Steuerung der Einzelhandelsentwicklung und dient in der Bauleitplanung als Beurteilungsgrundlage für Bauvorhaben.

Inhalt

Im Einzelhandels- und Nahversorgungskonzept werden die innenstadtrelevanten, nahversorgungsrelevanten und nicht zentrenrelevanten Sortimente, der zentrale Versorgungsbereich „Innenstadt“ sowie drei Nahversorgungszentren festgelegt und Zielsetzungen und Leitbilder formuliert.

Beteiligung der Öffentlichkeit

Angesichts der Tragweite für die wirtschaftliche und städtebauliche Entwicklung der Stadt Elmshorn wurde dieses Gutachten vor seiner ersten Beschlussfassung im Jahre 2011 einer breiten fachlichen und öffentlichen Diskussion unterzogen.

Einzelhandelskonzept 2016

Auf der Grundlage des Bestandes und einer Analyse im Jahre 2016 wurde das Einzelhandels- und Nahversorgungskonzept erneuert und unter dem Titel „Einzelhandelskonzept 2016“ am 07.12.2017 vom Stadtverordneten Kollegium der Stadt Elmshorn beschlossen.

Autor: Frau Frey, Stadt Elmshorn 
Autor*in: Frau Frey, Stadt Elmshorn